Einsatzfahrzeug: Akkon Spreewald 04/82-01 (a.D.)

Akkon Spreewald 04/82-01 (a.D.)
Akkon Spreewald 04/82-01 (a.D.)
  • Akkon Spreewald 04/82-01 (a.D.)
  • Akkon Spreewald 04/82-01 (a.D.)
  • Akkon Spreewald 04/82-01 (a.D.)
  • Akkon Spreewald 04/82-01 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V66238 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Akkon Spreewald 04/82-01 (a.D.) Kennzeichen LDS-RD 240
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BrandenburgDahme-Spreewald (LDS)
Wache JUH RW Königs Wusterhausen Zuständige Leitstelle Leitstelle Lausitz (CB, EE, LDS, OSL, SPN)
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Johanniter Unfall Hilfe (JUH)
Klassifizierung Notarzteinsatzfahrzeug Hersteller Audi
Modell A6 Allroad Quattro 2.7 TDI Auf-/Ausbauhersteller Binz
Baujahr 2009 Erstzulassung 2009
Indienststellung 2009 Außerdienststellung 2013
Beschreibung

Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) der Johanniter Rettungswache Königs Wusterhausen.

Fahrgestell: Audi A6 allroad 2.7 TDI, mit Allradantrieb und Automatik
Ausbau: BINZ

Ausstattung:

  • VDO Dayton Navigation mit Funkübertragung der Einsatzkoordinaten
  • Lifepak 12
  • Medumat Standard
  • Braun Perfusor
  • Metalyse
  • Rettungsrucksack
  • EMCOOLSpad® Patientenkühlsystem

Dieses Hypothermieverfahren wird zur mäßigen Kühlung von reanimierten Patienten genutzt. Dies führt durch den reduzierten Stoffwechsel zu einem besseren Outcome reanimierter Patienten. Der Landkreis Dahme Spreewald ist der erste Landkreis deutschlandweit, der dieses Verfahren flächendeckend eingeführt hat.

Besetzt wird das Fahrzeug ausschließlich durch die Rettungsassistenten der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. – Regionalverband Südbrandenburg im 24 Stundensystem.

Das Fahrzeug wurde 03/2013 durch ein NEF auf VW T5 ersetzt. Der Verbleib ist uns unbekannt.

Ausrüster Standby GmbH
Sondersignalanlage
  • Warnbalken Pintsch-Bamag TOPas mit Drehspiegeltechnik und LED-Weitwarner K-FS 1
Besatzung 1/1 Leistung 140 kW / 190 PS / 188 hp
Hubraum (cm³) 2.698 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 2.500
Tags
Eingestellt am 16.11.2009 Hinzugefügt von Basulke
Aufrufe 5329

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Dahme-Spreewald (LDS)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Dahme-Spreewald (LDS) ›