Einsatzfahrzeug: Florian Lüneburg 18/24-10

Florian Lüneburg 18/47-10
Florian Lüneburg 18/47-10

Einsatzfahrzeug-ID: V65396 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Lüneburg 18/24-10 Kennzeichen LG-M 5610
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenLüneburg (LG)
Wache FF SG Ilmenau OF Melbeck Zuständige Leitstelle Leitstelle Lüneburg (LG)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGM 18.330 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 2009 Erstzulassung 2009
Indienststellung 2009 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Löschgruppenfahrzeug LF 20/35 der Freiwilligen Feuerwehr Ilmenau, Ortsfeuerwehr Melbeck.

Das Fahrzeug wurde seit der Funkrufnamenumstellung als Äquivalent zum Löschgruppenfahrzeug LF 20/16 geführt. Im September 2021 wurde die OPTA überprüft und festgestsellt, dass das Fahrzeug eher ein TLF 3000 ist. Daher trägt das Fahrzeug nun die OPTA 18/24-10.

Es dient der Ortswehr als Erstausrücker bei jeder Einsatzlage und deckt ein großes Einsatzspektrum ab, zum Einsatzrevier gehören viel befahrene Bundes- und Landesstraßen (B4 und L233), mehrer Industrieanlagen und große zusammenhängende Waldgebiete.

Fahrgestell: MAN TGM 18.330 4x4
Aufbau: Albert Ziegler GmbH & Co KG

Ausstattung u.a.:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000 (2.000 l/min bei 10 bar)
  • Löschwassertank 3.480 l
  • Hydraulischer Rettungssatz Holmatro:
    • Schere CU 5060i
    • Spreizer SP 5260
    • Zylinder TR 5340 LP
    • Zylinder TR5370 LP
  • 2 Abstützsysteme V-Strut
  • Tauchpumpe Mast Typ TP 4-1
  • 4 Atemschutzgeräte, davon zwei im Mannschaftsraum
  • Stromerzeuger Endress 8 kVA
  • Lichtmast mit Xenon-Scheinwerfern
  • Dachmonitor Alco Typ HH365
  • Motorsäge Dollmar PS 5000
  • Atemschutznotfalltasche
  • Türöffnungssatz
  • Wärmebildkamera
  • Gasmessgerät
  • CSA-Grundausstattung
  • elektrische Säbelsäge
  • E-Werkzeuge
  • 4-teilige Steckleiter

Funkrufname bis 2012: Florian Lüneburg 56/10

Funkrufname bis 09/2021: Florian Lüneburg 18/47-10

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Kennleuchten Hänsch Nova LED
  • Martin-Horn 2297 GM
  • 2 Frontblitzer Hänsch Typ 40 pico LED
  • Kennleuchtenmodule 2 Hänsch Integro LED am Heck
  • 4 Heckblitzer Hänsch Typ 40 pico LED RWS
Besatzung 1/8 Leistung 240 kW / 326 PS / 322 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 18.000
Tags
Eingestellt am 20.10.2009 Hinzugefügt von Michael Mund
Aufrufe 7572

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Lüneburg (LG)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Lüneburg (LG) ›