Einsatzfahrzeug: Florian Cloppenburg 12/26-10

Florian Cloppenburg 11/10
Florian Cloppenburg 11/10
Hier mit dem alten Funkrufnamen zu sehen.
  • Florian Cloppenburg 11/10
  • Florian Cloppenburg 11/10
  • Florian Cloppenburg 11/10
  • Florian Cloppenburg 11/10
  • Florian Cloppenburg 11/10
  • Florian Cloppenburg 11/10
  • Florian Cloppenburg 11/10

Einsatzfahrzeug-ID: V65377 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Cloppenburg 12/26-10 Kennzeichen CLP-CX 546
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenCloppenburg (CLP)
Wache FF Bösel Zuständige Leitstelle Leitstelle Oldenburg-Land (WST, CLP, OL, BRA, DEL)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller Iveco
Modell EuroFire FF 135 E 23 W Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 1997 Erstzulassung 1997
Indienststellung 1997 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Tanklöschfahrzeug TLF 16/46 der
Freiwilligen Feuerwehr Bösel.

Fahrgestell:
Iveco EuroFire FF 135 E 23 W
Motorleistung: 230 PS / 169 kW,
Gesamtgewicht: 13.500 kg.

Aufbau:
Magirus
Produktionsnummer: 10691,
Lackierung: RAL 3000 (Feuerrot).

Laufbahn:
Baujahr und Indienststellung: 1997.

Pumpen:

Festpumpe:

kombinierte Magirus- Hochdruck- / Normaldruckpumpe,

Förderleistung: 1.600 l/min bei 8 bar bzw. l/min bei 40 bar,

Tragkraftspritze: TS 2/5,
Förderleistung: 200 l/min bei 5 bar,

Löschmittel:
Wassertankinhalt:
offiziell: 4.600 Liter,
tatsächlich: 5.000 Liter,
Schaumtank: 200 Liter.

Beladung / Ausstattung u.a.:
Schnellangriff mit Normaldruck,
Schnellangriff an der Hochdruckpumpenanlage,
Wasser- /Schaummonitor auf dem Aufbaudach,
6 Saugschläuche,
2 Atemschutzgeräte,
Hochleistungslüfter,
2 Steckleiterteile,

Anmerkungen zum Fahrzeug:
Von dieser Großtanklöschfahrzeug- Bauart hat die Firma Magirus im Laufe der Jahre zahlreiche Exemplare gebaut, die sich häufig in Details (Aufbaugliederung, Pumpenleistung, Tankgröße) unterscheiden. Auch bei diesem Fahrzeug waren die Anschaffungsgründe die großen Hochmoore, sowie das teilweise unzureichende Hydrantennetz im Einsatzgebiet.

Ersetzt wurde mit diesem Fahrzeug ein TLF 16-T auf Magirus Rundhauber aus dem Jahre 1961, welches heute von einem Kameraden als Oldtimer erhalten wird:
-> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/65658/

Ich danke den Kameraden der FF Bösel für ihre Unterstützung beim Fototermin.

Funkrufnamenumstellung in Vorbereitung auf die Einführung des Digitalfunks. Der frühere Funkrufname lautete "Florian Cloppenburg 11/10".

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage

Rundumkennleuchten: Bosch RKLE 110,
Frontblitzer: Hella BSX-micro,
Pressluftfanfaren: Fiamm.

Besatzung 1/2 Leistung 167 kW / 227 PS / 224 hp
Hubraum (cm³) 5.861 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 13.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 19.10.2009 Hinzugefügt von Klausmartin Friedrich
Aufrufe 8395

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Cloppenburg (CLP)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Cloppenburg (CLP) ›