Einsatzfahrzeug: Florian Kronberg 01/56-01

Florian Kronberg 01/56-01
Florian Kronberg 01/56-01
  • Florian Kronberg 56
  • Florian Kronberg 01/56-01

Einsatzfahrzeug-ID: V63340 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Kronberg 01/56-01 Kennzeichen HG-2205
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)HessenHochtaunuskreis (HG, USI)
Wache FF Kronberg Zuständige Leitstelle Leitstelle Hochtaunus (HG, USI)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Gerätewagen-Atemschutz(-Strahlenschutz) Hersteller Mercedes-Benz
Modell 814 F Auf-/Ausbauhersteller Schmitz
Baujahr 1988 Erstzulassung 1988
Indienststellung 1988 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Gerätewagen Atem-/Strahlenschutz (GW AS) der Freiwilligen Feuerwehr Kronberg im Taunus, auf Basis eines Mercedes Benz LN2 814 und dem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau durch die Firma Schmitz.

Das Fahrzeug ist für den kompletten Hochtaunuskreis zuständig und wird bei entsprechenden Lagen hinzugezogen. Bei größeren Einsatzlagen fungiert das Fahrzeug auch als Atemschutzwerkstattwagen, respektive wird mit der Ausrüstung sichergestellt, dass die Pressluftatmer vor Ort nicht knapp werden. daher kann das Fahrzeug auch jederzeit von allen Feuerwehren über die Leitstelle Hochtaunus angefordert werden.

Fahrgestell:

  • Mercedes Benz LN2 814 F
  • Motorleistung: 100 kW / 136 PS
  • Hubraum: 3.972 cm³
  • Länge: 8.060 mm
  • Breite: 2.510 mm
  • Höhe: 3.430 mm
  • Leergewicht: 4.690 kg
  • zulässiges Gesamtgewicht: 7.490 kg

Aufbau:

  • Schmitz Feuerwehrtechnik Luckenwalde GW A/S

Beladung:

  • 24x Atemschutzgeräte, Normaldruck (300 bar)
  • 6x Langzeit-Atemschutzgeräte, Überdruck (300 bar CFK Doppelflaschengerät)
  • 80x Masken (davon 6 mit Maskensprechgarnitur)
  • 50x ABEK-P3 Filter
  • 48x 300bar Ersatzflaschen
  • 12x Fluchthauben
  • 7x Kontaminationsschutzanzüge Form 1
  • 10x Kontaminationsschutzhauben Form 2
  • 30x Einmalanzüge
  • 6x Ortsdosisleistungsmessgeräte, davon 3 mit Teleskopstange
  • 2x Kontaminationsnachweisgeräte (Kontamat)
  • 8x Personendosiswarngeräte
  • 20x Filmdosimeter
  • 3x Dosisleistungswarngeräte
  • 1x Transportbehälter für radioaktive Stoffe
  • 6x Chemikalienschutzanzüge
  • 20x Leichte Chemikalienschutzanzüge
  • Persönliche Schutzausrüstung (Gummistiefel, Chemikalienschutzhandschuhe, ...)
  • Tenax Probenahmesystem
  • Diverse Prüfröhrchen
  • Probenahmezubehör (Schöpfkelle, Probenahmebehälter, ...)
  • Ex-Ox Warngerät
  • Hommel - Nachschlagewerk
  • Stromerzeuger
  • 6x 2m Handfunkgeräte
  • Diverses Absperrmaterial
  • Hygieneartikel (Seife, Wechselkleidung, ...)
  • Notfallausrüstung (Augenspülflaschen, Feuerwehrverbandkasten, ...)
  • Büromaterial
  • Erfrischungsgetränke
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 x Hella KLJ80
  • Wandel & Goltermann WA3
Besatzung 1/2 Leistung 100 kW / 136 PS / 134 hp
Hubraum (cm³) 3.972 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 7.490
Tags
Eingestellt am 06.03.2006 Hinzugefügt von websti
Aufrufe 4143

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Hochtaunuskreis (HG, USI)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Hochtaunuskreis (HG, USI) ›