Einsatzfahrzeug: Florian Hamburg RTW (HH-2766) (a.D.)

Florian Hamburg RTW (HH-2766) (a.D.)
Florian Hamburg RTW (HH-2766) (a.D.)
  • Florian Hamburg RTW (a.D.) (HH-2766)
  • Florian Hamburg RTW (HH-2766) (a.D.)
  • Florian Hamburg RTW (HH-2766) (a.D.)
  • Florian Hamburg RTW (HH-2766) (a.D.)
  • Florian Hamburg RTW (HH-2766) (a.D.)
  • Florian Hamburg RTW (HH-2766) (a.D.)
  • Florian Hamburg RTW (HH-2766) (a.D.)
  • Florian Hamburg RTW (HH-2766) (a.D.)
  • Florian Hamburg RTW (HH-2766) (a.D.)
  • Florian Hamburg RTW (HH-2766) (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V62400 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Hamburg RTW (HH-2766) (a.D.) Kennzeichen HH-2766
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Hamburg
Wache BF Hamburg F 21 Wandsbek (RD) Zuständige Leitstelle Leitstelle Hamburg (HH)
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Rettungswagen Hersteller Volkswagen
Modell Transporter T4 Auf-/Ausbauhersteller HospiMobil
Baujahr 1994 Erstzulassung 1994
Indienststellung 1994 Außerdienststellung 2003
Beschreibung

Rettungswagen RTW der Feuer- und Rettungswache Wandsbek, F 21.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen von zwei Prototypen für einen sogenannten "RTW 2000" bei der Feuerwehr Hamburg. Dafür wurden die beiden Fahrzeuge, dieser VW T4 und ein Ford Transit, ausgiebig an mehreren Wachen getestet.

Dieses Fahrzeug wurde vom September 1994 bis Januar 1995 an folgenden Dienststellen getestet:

  • September: Berliner Tor, F 22
  • Oktober: Süderelbe, F 36
  • November: Technik- und Umweltwache, F 32
  • Dezember: Rotherbaum, F 13
  • Januar: Altona, F 12

und war ab Februar 1995 dann fest an F 21.

Im Jahr 2003 wurde das Fahrzeug zum GW-Taucher umgebaut.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Volkswagen Transporter T4
  • Motorleistung: 81 kW bei 4.500 1/min (5-Zylinder Ottomotor)
  • Hubraum: 2.461 cm³
  • zulässiges Gesamtgewicht: 3.300 kg
  • Höhe: 2.700 mm

Aufbau: Hospimobil

Ausstattung u.a.:

  • Krankentrage
  • Notfallkoffer "Hamburg 1"
  • Notfallkoffer "Hamburg 2"
  • Beatmungsgerät Dräger Oxylog
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Rundum-Tonkombination Hella RTK 4-SL
  • 2 Frontblinker Hella Comet 500
  • 2 Rundumkennleuchten Hella KL 700 am Heck
Besatzung 1/1 Leistung 81 kW / 110 PS / 109 hp
Hubraum (cm³) 2.461 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.300
Tags
k.A.
Eingestellt am 17.03.2006 Hinzugefügt von Hamburger
Aufrufe 24302

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Hamburg

Alle Einsatzfahrzeuge aus Hamburg ›