Einsatzfahrzeug: Florian Hamburg Flughafen 01 (a.D.) (HH-TZ 1681)

Florian Hamburg Flughafen 01 (a.D.) (HH-TZ 1681)
Florian Hamburg Flughafen 01 (a.D.) (HH-TZ 1681)
  • Florian Hamburg Flughafen 01 (a.D.) (HH-TZ 1681)

Einsatzfahrzeug-ID: V6148 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Hamburg Flughafen 01 (a.D.) (HH-TZ 1681) Kennzeichen HH-TZ 1981
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Hamburg
Wache WF Flughafen Hamburg GmbH Zuständige Leitstelle Leitstelle Hamburg (HH)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Flughafenfeuerwehr
Klassifizierung Flugfeldlöschfahrzeug Hersteller Titan
Modell TR 39.816 Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 1987 Erstzulassung 1987
Indienststellung 1987 Außerdienststellung 1998
Beschreibung

Großtanklöschfahrzeug GTLF 12000 der Flughafenfeuerwehr Hamburg

Fahrgestell: Titan TR 39.816
Aufbau: Rosenbauer
Aufbautyp: Simba
Baujahr: 1987
Außerdienststellung: 1998

Laufbahn:
- 1987 - 1998: Flughafenfeuerwehr Hamburg
- 1998 - unbekannt: Flughafenfeuerwehr Hahn

Motor: MWM 12-Zylinder-Dieselmotor
Motorleistung: 550 kW/ 748 PS
Höchstgeschwindgkeit: 120 km/h
Beschleunigung 0 - 80 km/h: 28 sek

Besatzung: 5 Feuerwehrangehörige

Feuerlöschkreiselpumpe:
Hersteller: Rosenbauer
Typ: R 600
Antrieb: MWM Dieselmotor, 210 kW/ 286 PS
Schaumzumischung: Automatische Schaumvormischung
Förderleistung: 6.000 l/min bei 10 bar

Löschmittel:
Wasser: 11.000 l
Schaummittel: 1.000 l

Beladung/ Ausstattung:
- Goldbedampfte Wärmeschutzverglasung

- Dachmonitor Rosenbauer RM 60E, Durchfluss: 5.000 l/min bei 10 bar
- Frontmonitor Rosenbauer RM 8E, Durchfluss: 1.000 l/min bei 10 bar

Rosenbauer stellte seinen "Simba" 1980 auf der Interschutz vor, als Nachfolgefahrzeug für die "Löschriesen" von Faun, Kaeble und FWD. Das modern gestalltete Fahrzeug mit der markanten Fahrerkabine wurde 1983 mit dem österreichischen Staatspreis für Innovation ausgezeichnet. Aber erst 1985 konnte ein erste Fahrzeug in den Irak und kurz darauf ein Fahrzeug an den Flughafen Köln-Bonn verkauft werden.
Der Flughafen Hamburg beschafft 1987 zwei dieser Fahrzeuge und 1988 einen weiteren Simba die alle gleich ausgestattet waren. Von allen anderen Simbas unterschieden sie sich durch den verbauten Fahrmotor, der nur 550 kW leistete.
Der erste der Hamburger Simbas wurde 1998 an den Flughafen Hahn verkauft. Anscheinend wurde dort das Fahrzeug im Jahr 2008 durch einen neuen Simba von Rosenbauer ersetzt.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung k.A. Leistung 550 kW / 748 PS / 738 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 26.06.2007 Hinzugefügt von Hamburger
Aufrufe 10201

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Hamburg

Alle Einsatzfahrzeuge aus Hamburg ›

Anzeige