Einsatzfahrzeug: Florian Dithmarschen 17/41-01

Florian Dithmarschen 17/41-01
Florian Dithmarschen 17/41-01
Geräteräume G4+G2

Einsatzfahrzeug-ID: V59758 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Dithmarschen 17/41-01 Kennzeichen HEI-2062
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Schleswig-HolsteinDithmarschen (HEI)
Wache FF Warwerort Zuständige Leitstelle Leitstelle West (HEI, IZ, PI)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser Hersteller MAN
Modell LE 8.150 Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 2006 Erstzulassung 2006
Indienststellung 2006 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSF-W) der Freiwilligen Feuerwehr Warwerort im Amt Büsum-Wesselburen.

Es ist das dritte TSF der Wehr, aber das erste mit Wassertank.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: MAN LE 8.150 4x2 BB
  • Motorleistung: 110 kW bei 2.400 1/min.
  • Hubraum: 4.580 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 7.490 kg
  • Zuggesamtgewicht: 10.990 kg
  • Leergewicht: 4.575 kg
  • Achslast vorn / hinten: 3.500 / 5.600 kg
  • Länge: 5.750 mm
  • Breite: 2.300 mm
  • Höhe: 2.800 mm

Aufbau: Ziegler Feuerschutz Rendsburg

Ausstattung u.a.:

  • Portable Feuerlöschkreiselpumpe Normaldruck Ziegler PFPN 10-1500 (1500 l/min bei 10 bar)
  • Löschwassertank 750 l
  • Lichtmast pneumatisch 2x 150 Watt Strahler
  • Umfeldbeleuchtung in der Dachreeling

Beladung u.a.:

  • 4 Atemschutzgeräte, davon 2 im Mannschaftsraum
  • 4 Reserveflaschen
  • 6 Atemschutzmasken
  • Beleuchtungssatz
  • Stromerzeuger Bosch 5 kVA
  • Schnellangriffshaspel
  • Handkurbel für Schnellangriff
  • Schlauchbrücken
  • Motorsäge mit Zubehör und Schnittschutz
  • 2 Ölbindemittel Tonnen
  • Tauchpumpe
  • 6 Saugschlauch A
  • 5 Schlauchtragekörbe mit je 2x B-20
  • 5 Schlauchtragekörbe mit je 3x C-15
  • Schlauchschieber am Heck mit 12x B-20
  • 4 Steckleiterteile über der Pumpe
  • wasserführende Armaturen

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Ortsbrandmeister für den spontanen Fototermin.

Im Zuge der Funkrufnamenumstellung im August 2015 wurde aus dem Florian Dithmarschen 17/43-01 der Florian Dithmarschen 17/41-01.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Rundumkennleuchten Hella KL 8000
  • Presslufthorn Fiamm TA/4
  • 2 Frontblitzer Hänsch Typ 40 pico
  • Doppelblitz-Kennleuchte Hänsch Comet-B am Heck
Besatzung 1/5 Leistung 110 kW / 150 PS / 148 hp
Hubraum (cm³) 4.580 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 7.490
Tags
k.A.
Eingestellt am 16.07.2006 Hinzugefügt von Der Quickborner
Aufrufe 3227

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Dithmarschen (HEI)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Dithmarschen (HEI) ›