Einsatzfahrzeug: 322 (c/n: WA1005) (a.D.)

322 (c/n: WA1005)
322 (c/n: WA1005)
  • 322 (c/n: WA1005)

Einsatzfahrzeug-ID: V56449 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname 322 (c/n: WA1005) (a.D.) Kennzeichen 322
Standort Europa (Europe)Norwegen (Norway)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Sonstige Organisation Militär
Klassifizierung Search&Rescue Hubschrauber Hersteller Westland Aircraft
Modell Sonstige Auf-/Ausbauhersteller Sonstige
Baujahr 1990 Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung 2021
Beschreibung

SAR-Hubschrauber des Typ Westland Seaking MK43B der Norwegischen Luftwaffe (RNaAF).

Geschicht der Seaking:
Als Ausgangsmodell für die Westland Sea King ist die Sikorsky S61 einzustufen. Für die sechziger Jahre benötigte die US Navy zur U-Boot-Jagd einen zweimotorigen neuen Hubschrauber. Mit General Electric Wellenturbinen T58 GE6 hatte die S61 im März 1059. Für eine Notwasserung hat der Rumpf im unteren Bereich eine schiffsähnliche Form und seitlich Stützschwimmer. Als die britische Marine ebenfalls einen U-Boot-Jagdhubschrauber benötigte kam es ab 1966 zu einer Lizenzproduktion bei der britischen Firma Westland. Diese Hubschrauber hatten eine britische Avionik-Ausrüstung, einen faltbaren Fünfblatthauptrotor Rolls-Royce Gnome H1400 Triebwerke.

Die SAR-Luftrettung in Norwegen:

Die norwegische Luftwaffe übernimmt den SAR-Dienst über Land und Wasser im Bereich des norwegischen Hoheitsgebiets. Norwegen hatte insgesamt 12 Maschinen des Typs Westland Seaking MK43B, die alle der "No. 330 Squadron (330 skvadron)“ der RNoAF zugeordnet waren. Dessen Hauptsitz ist an der Sola Air Station und verfügt über Abteilungen in Rygge, Florø, Ørland, Bodø und Banak mit zumeist je zwei Hubschraubern.

Als Nachfolger der alternden Sea King-Flotte wurde im Dezember 2013 die EH101 Merlin ausgewählt, welche als "Norwegian all-weather SAR helicopter" mit 16 Maschinen über die Jahre 2017 bis 2020 ausgeliefert wurden und ihre Vorgänger komplett ersetzen.

Daten der Westland Sea-King:

  • Hersteller: Westland
  • Antrieb: Zwei Wellenturbinen Rolls-Royce Gnome H1400-1
  • Länge mit Rotor: 22,15 m
  • Hauptrotordiameter: 18,90 m
  • Rotorblattzahl: fünf
  • Max. Startgewicht (Mtow): 9715 kg
  • Reisegeschwindigkeit: 100 Knoten
  • max. Geschwindigkeit: 130 Knoten
  • max. Einsatzzeit: ca.5 Stunden
  • operativer Einsatzradius: 220nm/407km
  • Dienstgipfelhöhe: 10.000 Fuß
  • Beladung: 18 Passagiere oder 6 Liegendkranke
  • Rettungswinde: 80m Länge / bis 275kg Belastung
  • Besatzung: 2 Piloten, Maschinist, System Operator, Paramedic und Anästhesist 1/5//6

Hubschrauber-Informationen:

  • Kennung: 322
  • Typ: Westland Seaking MK43B
  • c/n: WA1005

...

Die Veröffentlichung des Bildes des Urhebers Ondřej Franšk erfolgt mit freundlicher Genehmigung von www.zachrannasluzba.cz .

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung 1/5 Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 9.715
Tags
k.A.
Eingestellt am 19.01.2007 Hinzugefügt von BOS-Fahrzeuge.info Testaccount
Aufrufe 9618

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Norwegen (Norway)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Norwegen (Norway) ›