Einsatzfahrzeug: Büchel - Feuerwehr - FlKfz 7000 (a.D.)

FlKfz 7000 - Büchel (a.D.)
FlKfz 7000 - Büchel (a.D.)
  • FlKfz 7000 - Büchel (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V5569 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Büchel - Feuerwehr - FlKfz 7000 (a.D.) Kennzeichen Y-323 380
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BundesbehördenBundeswehr (German Armed Forces)
Wache BwFw TaktLwG 33 Büchel Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Bundeswehr
Klassifizierung Flugfeldlöschfahrzeug Hersteller MAN
Modell SX 38.1000 VFAEG Auf-/Ausbauhersteller Kronenburg
Baujahr k.A. Erstzulassung 1995
Indienststellung k.A. Außerdienststellung 2018
Beschreibung

FlKfz 7000 der Bundeswehr
Standort: JaboG 33 Büchel


Fahrgestell: MAN SX 38.1000 VFAEG
Ausbau: Saval-Kronenburg

Ausstattung:

  • 7.000 Liter Wasser
  • 600 Liter Schaummittel
  • 250 kg Löschpulver
  • Lichtmast
  • Stromerzeuger 8 kVA

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen Prototypen für Bundeswehrfeuerwehren. Das FlKfz 7000 sollte die FlKfz 8000 ablösen, legte man nach umfangreichen Testmaßnahmen im Jahr 1999 fest. Da jedoch die Ausbauerfirma nicht mehr existierte, musste man diese Pläne fallen lassen. Das in den 90-er Jahren gebaute Versuchsmuster bleib ein Einzelstück.

Als Ablösung für die FlKfz 8000 entschied man sich für die FlKfz 12500 auf Z8 von Ziegler (siehe: https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/42312/).

Mehr Informationen zu diesem Fahrzeug findet man unter: http://www.panzerbaer.de/helper/bw_flkfz_schwer_man_sx-a.htm


Fahrzeug wurde mittlerweile in RAL3000-Feuerrot umlackiert.

In 08/2018 über VEBEG versteigert.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung 1/3 Leistung 735 kW / 999 PS / 986 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 38.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 14.05.2006 Hinzugefügt von Joerg Hammes
Aufrufe 13416

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Bundeswehr (German Armed Forces)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Bundeswehr (German Armed Forces) ›