Einsatzfahrzeug: Großenhain - JF - "Atze-Feuerwehr" (a.D.)

Großenhain - JF - "Atze-Feuerwehr" (a.D.)
Großenhain - JF - "Atze-Feuerwehr" (a.D.)
  • Großenhain - JF - "Atze-Feuerwehr" (a.D.)
  • Großenhain - JF - "Atze-Feuerwehr" (a.D.)
  • Großenhain - JF - "Atze-Feuerwehr" (a.D.)
  • Großenhain - JF - "Atze-Feuerwehr" (a.D.)
  • Großenhain - JF - "Atze-Feuerwehr" (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V54418 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Großenhain - JF - "Atze-Feuerwehr" (a.D.) Kennzeichen RG-2209
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)SachsenMeißen (MEI, GRH, RG, RIE)
Wache FF Großenhain OF Großenhain Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Jugendfeuerwehr (JF)
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug Hersteller Phänomen
Modell Granit 27 Auf-/Ausbauhersteller Feuerlöschgerätewerk Görlitz
Baujahr 1952 Erstzulassung 1952
Indienststellung 1980 Außerdienststellung 2008
Beschreibung

LF-TS 8 der Jugendfeuerwehr Großenhain ("Atze-Feuerwehr").

Fahrgestell: Phänomen Granit 27

Hersteller: VEB Kraftfahrzeugwerk Phänomen Zittau (später VEB Robur-Werke Zittau)

Auf-/Ausbau: VEB Maschinenfabrik Görlitz (später VEB Feuerlöschgerätewerk Görlitz)

Das Fahrzeug war ursprünglich bei einer Feuerwehr in der heutigen Gemeinde Lampertswalde, östlich von Großenhain gelegen, im Dienst. Nach seiner Ausmusterung übergab man es 1980 an die Arbeitsgemeinschaft "Junge Brandschutzhelfer" in Großenhain, wo es bis 2008 für die Jugendfeuerwehr genutzt wurde. Inzwischen wird es von der Historik erhalten.

Die AG zur Brandschutzerziehung von Kindern und Jugendlichen wurde 1966 gegründet und fünf Jahre später nach der DDR-Kinderzeitschrift "Atze" benannt. Durch Fernsehauftritte in Kindersendungen erlangte auch das Fahrzeug als "Atze-Feuerwehr" landesweite Bekanntheit. Lediglich ein Robur LO 3001 der Feuerwehr Berlin-Köpenick trug ebenfalls diesen Kosenamen samt Beschriftung.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Rundumkennleuchten Fahrzeugelektrik Ruhla FER 8562.5
Besatzung 1/8 Leistung 38 kW / 52 PS / 51 hp
Hubraum (cm³) 2.678 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 4.070
Tags
Eingestellt am 27.05.2007 Hinzugefügt von löschmeister
Aufrufe 35826

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Meißen (MEI, GRH, RG, RIE)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Meißen (MEI, GRH, RG, RIE) ›

Anzeige