Einsatzfahrzeug: Florian München 01/26-01 (a.D.)

Florian München 01/26-01 (a.D.)
Florian München 01/26-01 (a.D.)
hier noch ohne Beklemmung, 1997 an FW 1
  • Florian München 01/26-01 (a.D.)
  • Florian München 01/26-01 (a.D.)
  • Florian München 01/26-01 (a.D.)
  • Florian München 01/26-01 (a.D.)
  • Florian München 01/26-01 (a.D.)
  • Florian München 01/26-01 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V5360 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian München 01/26-01 (a.D.) Kennzeichen M-2264
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernMünchen-Stadt
Wache BF München FW1 Stadtmitte Zuständige Leitstelle Leitstelle München (M)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Industrielöschfahrzeug Hersteller MAN
Modell 12.192 FA Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 1987 Erstzulassung 1987
Indienststellung 1988 Außerdienststellung 2009
Beschreibung

Schaummittelfahrzeug der Feuerwehr München, stationiert an der Feuerwache 1

Die beiden SMF der Berufsfeuerwehr München sind Sonderlöschmittelfahrzeuge, die speziell für das Ausbringen großer Mengen Mittel- und Schwerschaum ausgelegt sind. Verwendung findet in München alkoholbeständiges AFFF-Universalschaummittel.
Die SMF besitzen ein Allrad-Fahrgestell von MAN. Der Nebenantrieb treibt eine zweistufige Feuerlöschkreiselpumpe an, die Förderung größerer Mengen Wasser oder für die Beseitigung bei 3 bar Eingangsdruck und 10 bar Ausgangsdruck 4.200 l/min fördern kann (bei 3 m geodätischer Saughöhe und Ausgangsdruck 14 bar 2.800 l/min).
Auf dem Fahrzeugdach ist ein Schaum-Wasser-Werfer fest montiert. Er erreicht bei einem Durchfluss von Schadwasser eingesetzt
2.400 l/min (10 bar) und eine Wurfweite von etwa 60 m. Die Strahlform kann stufenlos von Voll- bis Sprühstrahl variiert werden. Schaummittel kann mit Hilfe einer Schaummittelpumpe und einer Mix-Matic Zumischanlage über zwei Schnellangriffs- einrichtungen, den Dachmonitor oder über herkömmliche, tragbare Schaumrohre aufgebracht werden. Dies ist unabhängig von einer gleichzeitigen Wasserförderung durch die Feuerlöschkreiselpumpe möglich.
Die SMF haben keinen Wassertank und sind daher auf eine externe Wasserversorgung angewiesen.
Fahrgestell: MAN 12.192 FA
Aufbau: Rosenbauer
Länge: 7,50 m
Breite: 2,50 m
Höhe: 3,25 m
Wendekreis: 16,10 m
zul. GG: 14,0 t
Motorleistung: 141 kW
Besatzung: 0 / 2 / 2
Schaummittel:
- 2 x 1.400 Liter
- 15 x 20 l (Kanister)


Beladung:
- Schaummittelanlage mit zwei Schnellangriffseinrichtungen
- (35 m Schlauch S32 S 8-Schwerschaumrohren) und
- Schaum-Wasser-Werfer am Fahrzeugdach
- 2 x 1.400 Liter Schaummittel
- 3 Zumischer Z 8
- 4 Zumischer Z 4
- 3 Schaumstrahlrohre S 8
- 4 Schaumstrahlrohre S 4
- tragbarer Generator 8 kVA
- 1 Elektro-Tauchpumpe 1.000 l/min
- 1 Elektro-Tauchpumpe 700 l/min
- 1 Elektro-Tauchpumpe 550 l/min

Quelle: http://www.feuerwehr.muenchen.de/


Edit engelfo (3/2009): Beide SMFs wurden ausgemustert und gegen zwei TLF 20/40 SL (Rosenbauer) ersetzt.[rb]

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung 1/1 Leistung 141 kW / 192 PS / 189 hp
Hubraum (cm³) 5.648 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 24.07.2007 Hinzugefügt von Daniel Wachtmann
Aufrufe 7414

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus München-Stadt

Alle Einsatzfahrzeuge aus München-Stadt ›