Einsatzfahrzeug: Seenotrettungsboot WERNER KUNTZE

Seenotrettungsboot WERNER KUNTZE
Seenotrettungsboot WERNER KUNTZE
  • Seenotrettungsboot WERNER KUNTZE
  • Seenotrettungsboot WERNER KUNTZE
  • Seenotrettungsboot WERNER KUNTZE
  • Seenotrettungsboot WERNER KUNTZE

Einsatzfahrzeug-ID: V52425 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Seenotrettungsboot WERNER KUNTZE Kennzeichen DD 4639
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Schleswig-HolsteinSchleswig-Flensburg (SL)
Wache DGzRS-Station Langballigau Zuständige Leitstelle MRCC Bremen
Obergruppe SEG/KatS Organisation Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)
Klassifizierung Seenotrettungsboot Hersteller Schweers
Modell 9,5m Auf-/Ausbauhersteller k.A.
Baujahr 1999 Erstzulassung 1999
Indienststellung 1999 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Seenotrettungsboot Werner Kuntze der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), stationiert im Hafen von Langballigau. Das Boot wird von freiwilligen Rettungsmänner und -frauen besetzt.

Technische Daten:

  • Länge: 9,41m
  • Breite: 3,61m
  • Tiefgang: 0,96m
  • Höchstgeschwindigkeit: 18 kn
  • DGzRS-interne Bezeichnung: SRB 49
  • Bauwerft: Schweers, Bardenfleth

Das Seenotrettungsboot entstammt der 9,5m-Klasse der DGzRS, deren Typschiff 1999 die "Wilma Sikorski" war. Insgesamt wurden 19 Boote des Types beschafft, von denen fünf Seenotrettungsboote mit auf 10,10m verlängertem Rumpf ausgeliefert wurden. Auch das Tochterboot "Verena" des größten Seenotrettungskreuzer der DGzRS "Hermann Marwede" entstammt mit leichten Veränderungen dieser Baureihe.

Namensgebung:

  • Das Seenotrettungsboot ist nach einem Förderer der DGzRS getauft.
  • Die Taufe erfolgte in Dortmund - das Boot reiste auf eigenem Kiel über den Dortmund-Ems-Kanal an und ab

Stationierungsorte:

  • seit 8/1999: Langballigau
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung k.A. Leistung 235 kW / 320 PS / 315 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 27.08.2007 Hinzugefügt von hartmann76
Aufrufe 5892

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Schleswig-Flensburg (SL)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Schleswig-Flensburg (SL) ›