Einsatzfahrzeug: D-DOKU (c/n: S-232)

D-DOKU (c/n: S-232)
D-DOKU (c/n: S-232)
Abladen mit Hilfe des THW
  • D-DOKU (c/n: S-232)

Einsatzfahrzeug-ID: V50730 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname D-DOKU (c/n: S-232) Kennzeichen D-DOKU
Standort SonstigesKuriositäten
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Landespolizei
Klassifizierung Polizeihubschrauber Hersteller Messerschmitt Bölkow-Blohm
Modell BO-105 C (LBA: 3025) Auf-/Ausbauhersteller k.A.
Baujahr 1971 Erstzulassung 1971
Indienststellung 1971 Außerdienststellung 1994
Beschreibung

Dieser ausgediente Hubschrauber dient als Anschauungsmodell und wird bei Veranstaltungen in ganz Bayern für interessierte Zuschauer ausgestellt.

Der Kran des Unimog der Bepo hebt den nicht mehr flugfähigen Hubschrauber vom Anhänger auf den Ausstellungsplatz.

Ergänzende Info: Im Cockpit des Hubschraubers wurde ein Flugsimulator mit 3 Flachbildschirmen installiert, worüber sich besonders die Kinder freuten.


Bei dem Hubschrauber handelt es sich um den ehemaligen Polizeihubschrauber D-HBSI der Polizei Bayern.

D-DOKU (ex D-HBSI)
BO-105 C (ex BO-105 A)
c/n: S-9
Baujahr: 1971

Von 12.07.1971-08.07.1994 diente der Eurocopter mit der Werksnummer 009 und dem Kennzeichen D-HBSI zur Unterstützung polizeilicher Einsätze aus der Luft, Bekämpfung der Gewaltkriminalität, Vermisstensuche, Umweltschutz und Verkehrsaufklärung.

Daten:

  • Hersteller: MBB
  • Werknummer: S-9
  • Kennzeichen: D-DOKU
  • Flugstunden insgesamt: 14.419.008
  • Starts und Landungen: 30.071
  • Leergewicht: 1.450 kg max.
  • Abfluggewicht: 2.500 kg
  • Tankinhalt: 570 l
  • Reichweite: 2h 30min / 500 km
  • Drehzahlen: Hauptrotor 424 U/min; Heckrotor 2.219 U/min
  • Preis (von 1994 in €): ca. 1.500.000 €

Reaktivierung: 15.04.1996

Als D-DOKU dient die Maschine nun zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit der Bayerischen Polizei: Realitätsnahe Simulationsflüge über München, Chiemsee und den Alpengebiet.

Daten:

  • Microsoft Flightsimulator, modifiziert auf Hubschrauber Bilddarstellung über drei 17'' LCD-Display "Fliegen" durch Bedienung der echten "Controls" (Pitch/Stick/Pedals)
  • Gewicht: 1000 kg
  • Instandsetzungskosten: ca. 20.000 €

Ergänzung:
Das Bayrische Innenministerium (Polizeihubschrauberstaffel Bayern) verfügt seit 2001 über eine weitere D-DOKU, welche zuvor, als D-HMUK (c/n: P35/S-232) bei der PHuSt Bayern als Einsatzhubschrauber flog. Daher kann es zu Verwechslungen kommen. Das Admin-Team geht davon, dass es sich bei der hier gezeigten Maschine um die D-HBSI (S-9) handelt.
Sollte es Hinweise geben, daß diese Annahmen falsch sind, nehmen wir entsprechende Informationen gerne an.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung k.A. Leistung 257 kW / 349 PS / 345 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
bo, bo-105, m
Eingestellt am 21.10.2007 Hinzugefügt von Helmut Kunert
Aufrufe 17668

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Kuriositäten

Alle Einsatzfahrzeuge aus Kuriositäten ›