Einsatzfahrzeug: Florian Hamburg 12 IRTW (HH-2892)

Florian Hamburg 12 IRTW (HH-2892)
Florian Hamburg 12 IRTW (HH-2892)

Einsatzfahrzeug-ID: V5058 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Hamburg 12 IRTW (HH-2892) Kennzeichen HH-2892
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Hamburg
Wache BF Hamburg F 12 Altona (RD) Zuständige Leitstelle Leitstelle Hamburg (HH)
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Infektionsrettungswagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 416 CDI Auf-/Ausbauhersteller GeoSys
Baujahr 2003 Erstzulassung 2003
Indienststellung 2003 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Infektions-Rettungswagen IRTW der Feuerwehrakademie Hamburg, F 05, untergestellt an der Feuer- und Rettungswache Altona, F 12.

Einer von zwei bei der Feuerwehr Hamburg vorhandenen Infektions-Rettungswagen (je einmal Baujahr 2003 und 2004).

Die Fahrzeuge werden  zum Transport hochinfektiöser Patienten eingesetzt. Eine medizinische Beladung ist auf dem Fahrzeug standardmäßig nicht verlastet. Im Einsatzfall werden weitere Rettungsdienstfahrzeuge mitalarmiert, von diesen Fahrzeugen wird dann das medizinische Equipment genommen.

Der Kofferaufbau ist mit desinfektionsmittelbeständigem Edelstahlblech ausgekleidet und mit einem rutschfesten Fußbodenbelag versehen. Im Aufbau befindet sich ein Tragentisch, klapp- und drehbare Sitze, ein Arbeitstisch sowie Schränke und Halterungen für die Aufnahme von medizinischen Geräten und Verbrauchsmaterial.

Der Patientenraum ist nach außen hin vollständig abgedichtet und verfügt über eine Anlage zur thermischen Desinfektion der kontaminierten Abluft aus dem Patientenraum. Die abgesaugte Luft wird in einer Verbrennungsanlage über einen gewissen
Zeitraum auf ca. 200° C erwärmt, dadurch werden enthaltene Erreger abgetötet. Nach diesem Vorgang wird die Luft über ein Auslassventil im Fahrzeugboden abgegeben.

Die bei dem Vorgang anfallende Wärme wird, falls nötig, zum Beheizen des Fußbodens des Patientenraumes genutzt. Eine Kühlung des Patientenraumes wird über die Kühldecke, die wie eine normale Klimaanlage funktioniert, realisiert.

Zwischen Fahrer- und Patientenraum gibt es einen Gegensprecheinrichtung zur Kommunikation.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Sprinter 416 CDI
  • Motorleistung: 115 kW bei 3.800 1/min (4-Zylinder Diesel)
  • Hubraum: 2.685 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 4.600 kg
  • Leergewicht: 3.825 kg
  • Achslast vorne / hinten: 1.750 / 3.200 kg
  • Länge: 6.225 mm
  • Breite: 2.140 mm
  • Höhe: 2.800 mm
  • Radstand: 3.550 mm

Aufbau: Geo-Sys

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Rundum-Tonkombination Hella RTK 5
  • Frontblitzer Hella BSX-Micro
  • 2 Doppelblitz-Kennleuchten Hänsch Comet am Heck
Besatzung 1/1 Leistung 115 kW / 156 PS / 154 hp
Hubraum (cm³) 2.685 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 4.600
Tags
Eingestellt am 12.03.2007 Hinzugefügt von Hamburger
Aufrufe 26659

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Hamburg

Alle Einsatzfahrzeuge aus Hamburg ›