Einsatzfahrzeug: Florian Baiersdorf 70/62-01 (a.D.)

Florian Baiersdorf 70/69-01
Florian Baiersdorf 70/69-01
  • Florian Baiersdorf 70/69-01 (alt)
  • Florian Baiersdorf 70/69-01
  • Florian Baiersdorf 70/69-01
  • Florian Baiersdorf 70/69-01
  • Florian Baiersdorf 70/69-01
  • Florian Baiersdorf 70/69-01
  • Florian Baiersdorf 70/69-01
  • Florian Baiersdorf 70/69-01
  • Florian Baiersdorf 70/69-01

Einsatzfahrzeug-ID: V48893 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Baiersdorf 70/62-01 (a.D.) Kennzeichen ERH-BC 112
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernNürnberg
Wache FF Baiersdorf Zuständige Leitstelle Leitstelle Nürnberg (N, ER, ERH, FÜ, LAU)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Vorausrüstwagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell 280 GE Auf-/Ausbauhersteller Eigenausbau
Baujahr 1979 Erstzulassung 1979
Indienststellung k.A. Außerdienststellung 2018
Beschreibung

Vorausrüstfahrzeug VRF der Freiwilligen Feuerwehr Baiersdorf auf Mercedes G-Modell Fahrgestell.

Das Fahrzeug lief vor seiner Indienststellung bei der Feuerwehr Baiersdorf beim ehem. Bundesgrenzschutz. An diese Zeit erinnern unter Anderem noch die Dachluke und die Gitterbefestigungen an den Scheiben. Aufgrund von einem Sperrdifferenzial ist das Fahrzeug hoch geländegängig.

Vorausrüstfahrzeuge blicken in Baiersdorf auf eine langjährige Tradition zurück. So konnte bereits 1981 der erste Vorausgerätewagen (VGW) auf einem MB-PKW Fahrgestell in Dienst gestellt werden. Wenige Jahre später konnten zwei absolute Unikate realisiert werden. Zum Einen ein VGW auf Basis eines ausgemusterten Mercedes Hoch/Lang KTW und zum anderen ein VLF (Vorauslöschfahrzeug) auf gleichem Fahrgestell. Dieses Führte unter Anderem 320l Löschwasser mit, das mittels einer Schnellangriffseinrichtung abgegeben wurde.

Das Fahrzeug wurde 2009 in Eigenleistung durch die Feuerwehr Baiersdorf modernisiert und generalüberholt. Dabei wurden Roststellen ausgebessert, Bleche eingeschweißt, diverse Kleinteile neu angebracht, der Kühlergrill neu lackiert, die Beladung den Bedürfnissen neu angepasst, die Fahrzeugelektrik überholt und erneuert, der Warnbalken und die Arbeitstellenscheinwerfer am Heck angebracht sowie die Sitze neu aufgepolstert und überzogen.
Außerdem wurde das Fahrzeug im neuen Foliendesign der Baiersdorfer Wehr beklebt. Der Schriftzug "Hans" auf der Motorhaube des Fahrzeuges soll an den kurz vor Wiederindienststellung verstorbenen ehemaligen Komandanten und Ehrenkreisbrandmeister der Feuerwehr Baiersdorf erinnern. Aus diesem Grund sind auch dessen Initialen ZH auf dem neuen Nummernschild des Fahrzeuges zu finden.

Fahrgestell: Mercedes-Benz G-Klasse 280 GE
Ausbau: Eigenausbau

Auszug aus der Beladungsliste:

  • Hydraulischer Rettungssatz Fa. Lukas bestehend aus:
  • Hydraulikaggregat mit V-Antrieb
  • Doppelschlauchhaspel
  • Rettungsspreizer LSP40
  • Schneidgerät LS330
  • Rettungszylinder
  • Kettensatz und Zubehör
  • Koffer für Glasmanagement
  • Notfallrucksack
  • mehrere Arbeitsstellenscheinwerfer 12V
  • 2 Handlampen
  • LED-Heckabsicherungsbalken
  • Verkehrssicherungs-/Absperrmaterial
  • Werkzeug

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Kameraden der FF Baiersdorf für den gelungenen Fototermin!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Hella RTK4-SL
  • 2x Hella BSX-micro Frontblitzer
  • Martin Pressluft
Besatzung 1/3 Leistung 110 kW / 150 PS / 148 hp
Hubraum (cm³) 2.746 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 03.02.2008 Hinzugefügt von Willi
Aufrufe 8069

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Nürnberg

Alle Einsatzfahrzeuge aus Nürnberg ›