Einsatzfahrzeug: Florian Rodewisch 11/23-01 (a.D.)

Florian Rodewisch 11/23-01 (a.D.)
Florian Rodewisch 11/23-01 (a.D.)
  • Florian Rodewisch 11/23-01 (a.D.)
  • Florian Rodewisch 11/23-01 (a.D.)
  • Florian Rodewisch 11/23-01 (a.D.)
  • Florian Rodewisch 11/23-01 (a.D.)
  • Florian Rodewisch 11/23-01 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V44954 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Rodewisch 11/23-01 (a.D.) Kennzeichen AE-2216
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)SachsenVogtlandkreis (V, AE, OVL, PL, RC)
Wache FF Rodewisch Zuständige Leitstelle Leitstelle Zwickau (V, Z)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell LAF 1113 B Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 1970 Erstzulassung 1970
Indienststellung 1995 Außerdienststellung 2011
Beschreibung

Tanklöschfahrzeug TLF 16 der
Freiwilligen Feuerwehr Rodewisch,

Fahrgestell:
Mercedes-Benz LAF 1113/36,
Motor: OM 352 A,
Motorleistung: 168 PS / 124 kW,
Radstand: 3.600 mm,
zul. Gesamtgewicht: 11.000 kg.

Aufbau:
Ziegler,
Produktionsnummer: 69764,
Lackierung: RAL 3000 (Feuerrot).

Laufbahn
Baujahr: 1970,
Indienststellung bei der FF Stadt Langenhagen, OF Godshorn,
Ausmusterung dort und Übergabe an die FF Rodewisch: 1995,
endgültige Ausmusterung: 2011,
Verbleib unbekannt.

Besatzung:
6 Feuerwehrangehörige (1:5, Löschstaffel)

Pumpe:
Festpumpe: Ziegler FP 16/8,
Nennleistung: 1600 l/min bei 8 bar,

Löschmittel:
Wassertankinhalt: 2.400 Liter,
Schaummittel: 120 Liter in Kanistern.

Beladung/Ausstattung u.a.:
nach zur Bauzeit gültiger DIN-Norm,
4-teilige Steckleiter,

Anmerkungen zum Fahrzeug:
Partnerstadt von Rodewisch ist die Stadt Langenhagen bei Hannover. Sie verschenkte das ausgemusterte Tanklöschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Godshorn nach Rodewisch. Ein Jahre später folgte das TLF 16 aus Krähenwinkel, welches bei der Feuerwehr des Ortsteiles Röthenbach stationiert wurde:
http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/44865

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage

Rundumkennleuchten vorne und hinten: Eisemann RKLE 130H,
Pressluftfanfaren: Martin

Besatzung 1/5 Leistung 124 kW / 168 PS / 166 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 11.000
Tags
Eingestellt am 28.04.2008 Hinzugefügt von Klausmartin Friedrich
Aufrufe 3785

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Vogtlandkreis (V, AE, OVL, PL, RC)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Vogtlandkreis (V, AE, OVL, PL, RC) ›