Einsatzfahrzeug: D-3102 - Ford Transit 115 T330 - HGruKw

BePo - Ford Transit 115 T330 - HGruKw
BePo - Ford Transit 115 T330 - HGruKw
  • BePo - Ford Transit 115 T330 - HGruKw

Einsatzfahrzeug-ID: V30492 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname D-3102 - Ford Transit 115 T330 - HGruKw Kennzeichen D-3102
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Nordrhein-Westfalen
Wache BePo NRW Düsseldorf Zuständige Leitstelle Leitstelle Düsseldorf (D)
Obergruppe Polizei Organisation Landespolizei
Klassifizierung Halbgruppenkraftwagen Hersteller Ford
Modell Transit 115 T330 Auf-/Ausbauhersteller Binz
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Halbgruppenkraftwagen (HGruKw) der nordrhein-westfälischen Bereitschaftspolizei

Technische Daten:

Fahrgestell:
Ford Transit 125 T330 (FT 330 M)
5-Gang-Schaltung
2,4 Liter Duratorq-DI-Motor
Leistung: 92 kW / 125 PS
Hubraum: 2402 ccm
zul. Gesamtgewicht: 3300 kg
gebaut von 2001 bis 2004

Ausbau:
BINZ Ambulance- und Umwelttechnik

Stationiert ist das Fahrzeug bei der 5. Bereitschaftspolizeihundertschaft (5. BPH) in Düsseldorf.

Beladung/ Ausstattung:

  • Anhaltestab
  • Durchstichschutz
  • Regal zur Lagerung von Ausrüstung im Heck
  • Unfallaufnahmekoffer NRW
  • Verglasung aus Polycarbonat
  • 2. Schiebetüre auf der linken Fahrzeugseite

Ford hatte 2001 einen Auftrag über die Lieferung von sogenannten Halbgruppenkraftwagen für bis zu sieben Polizeibeamte mit ihrer Ausrüstung erhalten. Das Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums hatte mit Ford eine Abrufvereinbarung über die Lieferung dieser Fahrzeuge geschlossen, die bis zum 30. September 2005 lief und eine Option auf eine Verlängerung enthielt. In dem Vertrag war festgelegt, dass das Ministerium für alle Fahrzeuge dieser Art, die während dieser Laufzeit beim Bundesgrenzschutz/Bundespolizei und den Bereitschaftspolizeien der Länder ersetzt werden mussten, neue Ford Transit in Polizei-Version anschafft wurden.
Diese Fahrzeuge erhielten die Bundespolizei (damals noch Bundesgrenzschutz) und die Bereitschaftspolizeien der Länder. Die Auslieferung der ersten Ford Transit begann im Sommer 2002 und sollte bis September 2005 abgeschlossen sein.
Die Fahrzeuge wurden in unterschiedlichen Varianten ausgeliefert. Die ersten Fahrzeuge waren Transit 125 T330 (gebaut von 2001 bis 2004), später waren es dann Transit 115 T330 (gebaut von 2004 bis 2005). Auch in der Farbgebung änderten sich die Auslieferungen im Laufe der Zeit. Die ersten Fahrzeuge wurden weiß-grün ausgeliefert, später folgten weiße Fahrzeuge mit grüner Bauchbinde, 2005 schließlich weiße Fahrzeuge mit blauer Bauchbinde. Zur Standardausrüstung gehörten ein Warnbalken Pintsch Bamag TOPas (Einzeldrehspiegel) und Frontblitzer Hella BSX-Micro. Einige HGruKw wurden nachträglich mit einer Kennleuchte Pintsch Bamag TriOptic am Heck oder auch Anhaltesignalgeber an Front oder Heck nachgerüstet

Ausrüster Standby-Pintsch GmbH
Sondersignalanlage
  • Warnbalken Pintsch Bamag TOPas mit Einzeldrehspiegeln
  • Frontblitzer Hella BSX-Micro
  • Drehspiegelkennleuchte Pintsch Bamag KLN 12 BQ ("TriOptic") am Heck
Besatzung 1/5 Leistung 92 kW / 125 PS / 123 hp
Hubraum (cm³) 2.402 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.300
Tags
Eingestellt am 06.02.2009 Hinzugefügt von Patrick F
Aufrufe 1650

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Nordrhein-Westfalen

Alle Einsatzfahrzeuge aus Nordrhein-Westfalen ›