Einsatzfahrzeug: Ermelo - Koninklijke Landmacht - KrKW (a.D.)

Ermelo - Koninklijke Landmacht - KrKW (a.D.)
Ermelo - Koninklijke Landmacht - KrKW (a.D.)
  • Ermelo - Koninklijke Landmacht - KrKW (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V29047 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Ermelo - Koninklijke Landmacht - KrKW (a.D.) Kennzeichen BE-18-15
Standort Europa (Europe)Niederlande (Netherlands)Nederlandse Krijgsmacht (Streitkräfte)Koninklijke Landmacht (Heer)
Wache Koninklijke Landmacht Geneeskundig Bataljon Ermelo Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Militär
Klassifizierung Krankenkraftwagen (BW) Hersteller DAF
Modell YA-126 GWT Ambulance Auf-/Ausbauhersteller Behördenausbau
Baujahr 1958 Erstzulassung 1958
Indienststellung 1958 Außerdienststellung 1994
Beschreibung

Ehemaliger Krankenkraftwagen (KrKw - Gewondentransport Ambulance; GWT-Ambulance) der Koninklijke Landmacht, eingesetzt durch den 400. Geneeskundig Bataljon (400 GNKBAT), stationiert in der Generaal Spoorkazerne in Emerlo in der Provinz Gelderland.

Fahrgestell: DAF
Modell:
YA-126 GWT Ambulance
Baujahr:
1958
Ausbau:
Behördenausbau
Ausserdienststellung:
1994

Die Koninklijke Landmacht beschaffte zwischen 1957 und 1958 insgesamt 499 YA-126 GWT Ambulance für den 400. Geneeskundig Bataljon. Die Fahrzeug wurden jedoch nicht alle in Ermelo, sondern landesweit auf allen militärischen Einrichtungen verteilt.

Technische Daten:

  • Motor: Hercules JXC
    75 kW (105 PS)
  • Antrieb: 4x4
  • Federung: Federn
  • Höchstgeschwindigkeit: 80 Km/h (Strasse)
  • Leistung: 75 kw (105 PS)
  • Reichweite: 500 km
  • Länge: 4.550 mm
  • Breite: 2.100 mm
  • Höhe: 2.180 mm
  • Leergewicht: 3.400 kg
  • Panzerung: Keine

Heute befindet sich das Fahrzeug im Besitz des DAF Museum in Eindhoven und es ist dort in der ständigen Kollektion ausgestellt.

400. Geneeskundig Bataljon (400 GNKBAT):

Der 400. Geneeskundig Bataljon (400 GNKBAT) ist der einzige und somit grösste operationelle medizinische Bataillon der Koninklijke Landmacht (Heer) der Niederlande. Ihr Sitz befindet sich in der Generaal Spoorkazerne in Ermelo in der Provinz Gelderland. Der Batallion beherbergt 1.050 Funktionen und bietet Kapazitäten von 14 Operationskammern, 800 Betten und mehreren hunderten Rettungsdienst- und Transportfahrzeugen.

Das Bataillon besteht aus 9 Komapgnien:

  • Staf compagnie (Führung)
  • 410. Opvang- en Afvercompagnie
  • 411. Opvang- en Afvercompagnie
  • 420. Hospitaalcompagnie
  • 421. Hospitaalcompagnie
  • 470. Mogoscompagnie
  • 471. Mogoscompagnie
  • 472. Mogoscompagnie
  • Gezondheidcentrum compagnie (Militärkrankenhaus)

Das Bataillon umfasst auch Reservisten. Dazu gehören Ärzte, Fachärzte , Apotheker und eine Reihe von medizinischem Personal.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Keine
Besatzung 1/1 Leistung 75 kW / 102 PS / 101 hp
Hubraum (cm³) 4.620 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 4.400
Tags
k.A.
Eingestellt am 30.03.2009 Hinzugefügt von eestii
Aufrufe 4142

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Koninklijke Landmacht (Heer)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Koninklijke Landmacht (Heer) ›