Einsatzfahrzeug: Florian Frankfurt - C-Dienst KdoW (F-353)

Florian Frankfurt 03/10-01
Florian Frankfurt 03/10-01
  • Florian Frankfurt 03/10-01
  • Florian Frankfurt 03/10-01
  • Florian Frankfurt 03/10-01
  • Florian Frankfurt 03/10-01
  • Florian Frankfurt 03/10-01
  • Florian Frankfurt 03/10-01

Einsatzfahrzeug-ID: V2788 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Frankfurt - C-Dienst KdoW (F-353) Kennzeichen F-353
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)HessenFrankfurt am Main (F)
Wache BF Frankfurt am Main FRW 3 (BF) Zuständige Leitstelle Leitstelle Frankfurt (F)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Kommandowagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Vito 115 CDI Auf-/Ausbauhersteller TDS Invents
Baujahr 2006 Erstzulassung 2006
Indienststellung 2006 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Einsatzleitfahrzeug (ELW/C-Dienst) der Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main, auf Basis eines Mercedes Benz Vito 115 CDi und dem feuerwehrtechnischen Ausbau durch die Firma TDS Invents Lüneburg.

Mit der Einführung des neuen Führungssystems bei der Feuerwehr Frankfurt wurden 6 identisch ausgestattete Fahrzeuge für den C-Dienst beschafft. Der C-Dienst ist vergleichbar mir der Funktion Zugführer. Bei der Feuerwehr Frankfurt werden 4 C-Dienste auf den Bereichsleitungswachen im 24h-Dienst besetzt. Weiterhin werden im BKRZ zwei C-Dienste in der Zeit von 7:30 - 16:00 vorgehalten.

Die Fahrzeuge sind auf einem Mercedes-Benz Vito 115 CDi aufgebaut, der Ausbau erfolgte durch die Fa. TDS Invents Lüneburg.

Fahrgestell:

  • Typ: Vito 115 CDi
  • Motor: Diesel, OM 646 DE22LA, 110/150 (kW/PS), Euro 4
  • Getriebe: Automatik
  • Länge: 4.993 mm
  • Breite: 1.906 mm
  • Höhe: 2.100 mm
  • Radstand: 3.200 mm
  • Zul Gesamtmasse: 2.940 kg
  • Leermasse: 2.360 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 180km/h

Fahrgestellausstattung:

  • Servolenkung
  • Tagfahrlicht
  • Fahrer- und Beifahrerairbag
  • Seitenairbag
  • Kopfairbag
  • Autoradio
  • VDO Dayton MS5700 Navigationssystem
  • Klimaanlage
  • Zentralverriegelung
  • ABS, ASR, ESP
  • UDS 2.0

Innenausbau:

  • Innenraum: Funktisch mit 2 Schubladen, Platz für DIN A4 - Ordner, sowie ein Technikfach
  • Heck: 1 Auszug, sowie diverse Euro-Normboxen
  • Massives Trenngitter zwischen Innenraum und Heckausbau.

Kommunikationsmittel:

  • 2x 4m BOS Teledux 9 im Funktisch, davon eins mit zweitem Bedienteil zwischen Fahrer und Beifahrer
  • 2x 2m BOS GP900 mit Aktivhalterung im Funktisch
  • 1x 2m BOS GP900 mit Aktivhalterung zwischen Faher und Beifaher
  • 2x 2m BOS GP900 in Passivhalterung zwischen Fahrer und Beifahrer
  • Nokia 616 Car Kit (GSM-Telefon mit Freisprecheinrichtung über SIM-Access)

Beladung:

  • Panasonic Toughbook
  • Fernglas
  • Digitalkamera
  • Maßband
  • Div. Schlüssel
  • Kompass
  • Feuerlöscher
  • Rescuebag
  • Anhaltestab
  • Triopan (dreiseitiges Schild, zur Einsatzstellenabsicherung)
  • Brecheisen
  • Repeater für das Atemschutzüberwachungssystem Dräger Merlin
  • CO-Warner "Gas Alert Clip Extreme 24 Month Gas Detector - Carbon Monoxide CO"
Ausrüster Standby GmbH
Sondersignalanlage
  • Hella BSX.micro Frontblitzer
  • Pintsch Bamag TOPas 120 mit integrierter Martinhorn-Anlage
  • Hänsch Rückwarnsystem Typ 40 pico
Besatzung 1/1 Leistung 110 kW / 150 PS / 148 hp
Hubraum (cm³) 2.148 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 2.940
Tags
Eingestellt am 01.06.2006 Hinzugefügt von WD112
Aufrufe 10241

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Frankfurt am Main (F)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Frankfurt am Main (F) ›

Anzeige