Einsatzfahrzeug: Florian Ludwigsstadt 21/01 (a.D.)

Florian Ludwigsstadt 21/01 (a.D.)
Florian Ludwigsstadt 21/01 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V25427 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Ludwigsstadt 21/01 (a.D.) Kennzeichen KC-D 867
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernCoburg
Wache FF Ludwigsstadt Zuständige Leitstelle Leitstelle Coburg (CO, LIF, KC)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller Magirus Deutz
Modell A 3500 Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 1956 Erstzulassung 1957
Indienststellung 1957 Außerdienststellung 2018
Beschreibung

Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) der Freiwilligen Feuerwehr Ludwigsstadt, auf Basis eines Klöckner-Humboldt-Deutz A 3500 und dem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau durch die Firma Klöckner-Humboldt-Deutz AG Werk Ulm.

Das TLF war lange Zeit das älteste aktive Einsatzfahrzeug im Landkreis Kronach.

In seiner Laufbahn sollte das TLF mehrmals ersatzbeschafft werden, hat es aber jedes Mal geschafft "zu überleben".
Als erster Nachfolger wurde 1984 ein TLF 16/25 auf Magirus D beschafft, dieses TLF wurde 2008 durch das HLF 20/16 ersetzt.
Als zweiter Nachfolger trat im Jahr 1994 ein LF 16/12 an. Der Iveco EuroFire konnte den Veteranen, zwischenzeitlich liebevoll "Oma" genannt auch nicht in den wohlverdienten Ruhestand schicken.
Erst das 2018 in Dienst gestellte LF 20 KatS, ein Iveco EuroCargo konnte das altgediente Fahrzeug ersetzen.
Als nunmehr dritter offizieller Nachfolger, ersetzte das LF 20 auch den zweiten Nachfolger, das LF 16/12, welches genauso wie das TLF verkauft wurde.
Das LF ging an einen Fahrzeughändler, das TLF fand einen Käufer aus den eigenen Reihen der Ludwigsstädter Wehr und konnte so im Stadtgebiet erhalten bleiben.
Als 2018 die beiden Fahrzeuge durch nur ein Fahrzeug ersetzt wurden, zeigte sich bei mehreren Einsätzen im Jahr 2019, dass nun Transportkapazitäten für das Einsatzpersonal fehlten und diese mit Privat-PKW die Einsatzstellen anfahren mussten.
Deshalb kann man als indirekten vierten Nachfolger für die Oma auch noch den 2020 beschafften MTW zählen.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Klöckner-Humboldt-Deutz A 3500 Mercur
  • Motor: Deutz F6L614 (luftgekühlter V-6-Zylinder Dieselmotor)
  • Leistung: 92 kW / 125 PS bei 2.300 1/min
  • Drehmoment: 46 mkp / 450 Nm bei 1.200 1/min
  • Hubraum: 7.983 cm³
  • Antrieb: Allradantrieb
  • Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe
  • Gesamtgewicht: 9.300 kg
  • Leergewicht: 5.670 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 83 km/h
  • Besatzung: 1/5//6

Aufbau:

  • Klöckner-Humboldt-Deutz AG Werk Ulm – TLF 16
  • 9-teiliger Gerätekoffer mit Türen verschlossen

Löschtechnik:

  • Feuerlöschkreiselpumpe PM 16/8, 1.600 l/min bei 80 mWS / 7,8 bar, Baujahr 1956
  • 2.400 l Löschwasser

Vielen Dank an die Feuerwehr Ludwigsstadt für die gute Zusammenarbeit!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Rundumkennleuchten Bosch / Eisemann RKLE 130
  • Druckkammerlautsprecher
Besatzung 1/5 Leistung 92 kW / 125 PS / 123 hp
Hubraum (cm³) 7.983 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 9.300
Tags
Eingestellt am 09.05.2009 Hinzugefügt von Steffen Kauschke
Aufrufe 18921

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Coburg

Alle Einsatzfahrzeuge aus Coburg ›