Einsatzfahrzeug: Florian Hamburg 20/1 (HH-2910) (a.D.)

Florian Hamburg NEF (a.D.) (HH-2910)
Florian Hamburg NEF (a.D.) (HH-2910)
Hier zu sehen als NEF der Feuer- und Rettungswache Osdorf, F 14, stationiert am AK Altona

Keine Fotos vorhanden

Einsatzfahrzeug-ID: V21817 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Hamburg 20/1 (HH-2910) (a.D.) Kennzeichen HH-2910
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Hamburg
Wache BF Hamburg F 23 Barmbek (FW) Zuständige Leitstelle Leitstelle Hamburg (HH)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Einsatzleitwagen Hersteller Volkswagen
Modell Transporter T4 Auf-/Ausbauhersteller Sonstige
Baujahr 1995 Erstzulassung 1995
Indienststellung 1995 Außerdienststellung 2001
Beschreibung

Einsatzleitwagen ELW des B-Dienstes Ost, stationiert an Feuer- und Rettungswache Barmbek, F 23.

Das Fahrzeug stammt aus der ersten Serie von 3 Einsatzleitwagen ELW-BDI in Hamburg.

Die Fahrzeuge dienten in erster Linie den Führungskräften der BF (B-Dienst), wurden aber auch teilweise als NEF eingesetzt. Für diesen Zweck wurden dann Magnetschilder mit der Aufschrift "Notarzt" angebracht.

Mit Einführung des zentralisierten B-Dienstes wurde es erforderlich Fahrzeuge mit den erforderlichen Führungsmitteln zu beschaffen. In diesem Fahrzeug war es jetzt erstmals möglich an der Einsatzstelle kleinere Lagebesprechungen im Innenraum durchzuführen. Weiterhin boten diese Fahrzeuge dem Führungsgehilfen erstmals einen angemessenen Arbeitsplatz um seine Tätigkeiten bedarfsgerecht ausführen zu können.

Die Fahrzeuge waren in drei Bereiche unterteilt:

  • Der Fahrer- und Beifahrersitz war mit drehbaren Sitzen ausgestattet, diese konnten somit für Besprechungszwecke in den Arbeitsraum geschwenkt werden.
  • Der Arbeitsraum im mittleren Bereich war mit einem Arbeitstisch mit darin enthaltenen Kommunikationsmitteln und einer Sitzbank mit zwei Plätzen ausgestattet.
  • Im Laderaum befand sich ein Wechseleinschub, in dem weitere für den B-Dienst erforderliche Führungsmittel gelagert waren. Der Wechseleinschub für den B-Dienst war austauschbar gegen ein NEF-Wechseleinschub, somit war das Fahrzeug auch als NEF nutzbar.

Die Fahrzeuge wurden von der Firma Seeliger & Partner auf einem serienmäßigem VW Transporter, Modell T4, mit Straßenantrieb realisiert.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Volkswagen Transporter T4
  • Motorleistung: 81 kW bei 4.500 1/min (5-Zylinder Benzin)
  • Hubraum: 2.461 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 161 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.800 kg
  • Länge: 4.655 mm
  • Breite: 1.840 mm
  • Höhe: 2.190 mm
  • Radstand: 2.920 mm

Ausbau: Seeliger & Partner

Ausstattung u.a.:

  • Laptop mit Drucker
  • Faxgerät
  • Wärmebildkamera
  • Strahlenschutzausrüstung
  • Windmesser
  • Thermometer / Hygrometer
  • Kompass
  • Fernglas
  • Gigaphon
  • 2 Feuerlöscher P6
  • Verbandkoffer
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Rundum-Tonkombination Hella RTK 4-SL
  • 2 Frontblinker Hella Comet 500
  • Doppelblitz-Kennleuchte Hänsch Comet am Heck
  • Heckblitzer Hänsch Typ 43 in der Kofferraumklappe
Besatzung 1/1 Leistung 81 kW / 110 PS / 109 hp
Hubraum (cm³) 2.461 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 2.800
Tags
Eingestellt am 21.06.2009 Hinzugefügt von Heiner Lahmann
Aufrufe 10278

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Hamburg

Alle Einsatzfahrzeuge aus Hamburg ›

Anzeige