Einsatzfahrzeug: Euro Ambulanz - KTW (HH-EA 2058)

Euro Ambulanz - KTW (HH-EA 2058)
Euro Ambulanz - KTW (HH-EA 2058)
  • Euro Ambulanz - KTW (HH-EA 2058)

Einsatzfahrzeug-ID: V201310 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Euro Ambulanz - KTW (HH-EA 2058) Kennzeichen HH-EA 2058
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Hamburg
Wache Euro Ambulanz Hamburg RW Jenfeld Zuständige Leitstelle Leitstelle Hamburg (HH)
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Kommerzielles Unternehmen (Privat)
Klassifizierung Krankentransportwagen Hersteller Ford
Modell Transit Auf-/Ausbauhersteller B.A.U.S. AT
Baujahr 2024 Erstzulassung 2024
Indienststellung 2024 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Krankentransportwagen (KTW) des privaten Hamburger Krankenbeförderungsunternehmens "Euro Ambulanz".

Einer von zwei im Frühjahr 2024 beschafften Fahrzeugen, und einer von nun (Stand 04.2024) drei Baugleichen Fahrzeugen.

Fahrgestell: Ford Transit
Ausbau: B.A.U.S AT

Ausstattung u.a.:

  • Fahrtrage Kartsana
  • Tragestuhl
  • Notfallrucksack
  • Erste-Hilfe-Ausstattung
  • Primedic Defibrillator
  • Absaugpumpe Weinmann Accuvac

Betreiber:

Das Krankenbeförderungsunternehmen "Euro Ambulanz" hat seinen Geschäftsbetrieb zum 1. Januar 2023 mit zunächst drei KTW aufgenommen, bereits kurz danach wurden weitere Fahrzeuge in Dienst gestellt.

Ausrüster Rauwers GmbH
Sondersignalanlage
  • 2 Warnbalken Federal Signal Legend (Front und Heck)
  • 2 Frontblitzer Whelen ION-V
  • Druckkammerlautsprecher
Besatzung 1/1 Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 13.04.2024 Hinzugefügt von Nico Lindner
Aufrufe 9327

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Hamburg

Alle Einsatzfahrzeuge aus Hamburg ›