Einsatzfahrzeug: Florian Bremen RTW (HB-2168)

Florian Bremen RTW (HB-2168)
Florian Bremen RTW (HB-2168)

Einsatzfahrzeug-ID: V198606 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Bremen RTW (HB-2168) Kennzeichen HB-2168
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BremenStadt Bremen
Wache k.A. Zuständige Leitstelle Leitstelle Bremen (HB)
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Rettungswagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 516 CDI Auf-/Ausbauhersteller Fahrtec Systeme
Baujahr 2023 Erstzulassung 2023
Indienststellung 2023 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Rettungswagen (RTW) des stadtbremischen Rettungsdienstes der Freien Hansestadt Bremen.

Der stadtbremische Rettungsdienst übernahm im Oktober 2023 die ersten beiden baugleichen Fahrzeuge des Rettungswagentyps der neuesten Generation im neuen Rettungsdienstdesign von der Firma FahrtecSysteme aus Neubrandenburg.

Nun sieht das Fahrzeug von außen fast gleich aus, aber eben nur auf der Beifahrerseite. Auf der Fahrerseite gibt es einen entscheidenen neuen Punkt, ob der nun besser ist, wird sich im Einsatzgeschehen herausstellen. Das Gerätefach für die Sauerstoffflaschen befindet sich jetzt direkt hinter der Fahrertür im angrenzenden Kofferaufbau und nicht wie früher auf der rechten Seite des Aufbaus.

Im Inneren hat sich nun auch etwas getan. Der Hoverboard Tragetisch mit der Stryker Fahrtrage und dem PowerLOAD System ist geblieben. Etwas anders sieht die linke Seite im Inneren aus: anstatt einem Klappsitz sind es jetzt zwei. Auf der rechten Seite blieb der eine Sitz erhalten. Vorne an der Schiebetür ist der Klappsitz nicht mehr vorhanden, dafür gibt es etwas mehr Platz zum Arbeiten. Neben dem Tragetisch rechts wurden drei Schnierleschienen hochkant montiert als Halterungen für Heimbeatmungsgeräte des Patienten. An der linken Seite hängt jetzt fest das Beatmungsgerät. Die Absaugpumpe und der Defibrillator Monitoreinheit Corpuls C3 sind auf dem Auszug im Gerätefach 2 gelagert und können, wie auch die beiden Notfallrucksäcke, schnell mit zum Patienten genommen werden.

Natürlich gibt es hier auch LED Umfeldbeleuchtung, Rückfahrkamera und ein LED Heckwarnsystem. Als Neuerung sind neben der LED-Beleuchtung oben vier seitliche Blaulichtblitzer eingebaut worden.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Sprinter 516 CDI
  • Motorleistung: 120 kW bei 3.800 1/min (4-Zylinder Dieselmotor)
  • Hubraum: 1.950 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 144 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 5.500 kg
  • Leergewicht: 4.480 kg
  • Achslast vorne / hinten: 2.100 / 3.600 kg
  • Länge: 6.570 mm
  • Breite: 2.220 mm
  • Höhe: 2.980 mm
  • Radstand: 3.665 mm

Aufbau: Fahrtec Systeme Neubrandenburg
Baujahr / Erstzulassung: Oktober 2023

Ausstattung/Beladung u.a.:

  • HOVERBOARD Tragetisch seitlich verschiebbar
  • Power LOAD System
  • Trage Stryker Power pro XT mit Akkuhalterung
  • Tragestuhl Stryker Stair-Pro, Modell 6252, max. Gewichtskapazität von 227 kg
  • Ladehalterung mit zweiten Akku für Trage
  • Auszug für Absaugpumpe und C3
  • Hinterachsluftfederung Müller
  • Rückfahrkamera
  • Springlicht
  • blaues Licht auf weiß umschaltbar im Patientenraum
  • Einstieg am Heck ist jetzt beleuchtet
  • Halterung für Heimbeatmungsgerät
  • Ferno Schaufeltrage 65 EXL
  • Ferno KED (Rettungskorsett)
  • Vakuummatratze
  • Sauerstoffflaschen
  • Notfallbeatmungsgerät Dräger Oxylog 1000
  • Spritzenpumpe Injektomat 2000
  • Defibrillator / Monitoreinheit Corpuls 3
  • Absaugpumpe LSU
  • Notfallrucksack Atmung
  • Notfallrucksack Kreislauf
  • Notfallkoffer Säuglings-Kleinkinder
  • Feuerlöscher ABC Pulver 6 kg
  • Bolzenschneider
  • Multifunktionstool

Bei dem Fototermin lief dieses Fahrzeug noch an der ASB Rettungswache Bremen-Ost in Hemelingen als Florian Bremen 93/83-02.

Ab dem 1. Januar 2024 laufen ALLE Fahrzeuge die im stadtbremischen Rettungsdienst der Freien Hansestadt Bremen mit den neuen und alten Rettungsdienstdesign beklebt oder lackiert sind, als sogenannte POOL-Fahrzeuge, das heißt:

Alle 29 Rettungswagen werden zentral an der DRK Rettungswache Neustadt, angegliedert an das Rotes Kreuz Krankenhaus, desinfiziert. Kein Fahrzeug der Hilfsorganisationen wird mehr eine Kennung an den Hecktüren und auch keine Türaufkleber etc. mehr haben. Auf allen Türen steht nur noch Freie Hansestadt Bremen. Also fährt heute der HB-2168 als Florian Bremen 92/83-01 an der RW des ASB in Horn-Lehe, und nach dem desinfizieren dann als Florian Bremen 01/83-01 an der Feuer- und Rettungswache 1 der Feuerwehr.

Die Pool-Fahrzeuge werden vom ASB, DRK, JUH, MHD und der Feuerwehr besetzt.

Die ersten beiden RTW der neuesten Generation haben die Kennzeichen HB-2167 + HB-2168.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Blaulicht Fahrtec-Systeme Integrallösung Typ Integro mit Hänsch LED-Modulen an Front und HeckKreuzungsblitzer Standby KB2 HT-1, bestehend aus: 
    • 2 LED-Kennleuchten Standby BL 52
    • 4 LED-Kennleuchten Standby BL 88
  • Sondersignalanlage Typ 620 mit 2 Druckkammerlautsprecher Hänsch im Kühlergrill verbaut, Betätigung über Bedienfeld am Armaturenbrett und mit Fußschalter links beim Fahrer
  • Martin-Horn 2298 GM unterhalb der Stoßstange
  • 4 Heckblitzer Hänsch HWS, davon 2x blau und 2x gelb

Besatzung 1/1 Leistung 120 kW / 163 PS / 161 hp
Hubraum (cm³) 1.950 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 5.500
Tags
Eingestellt am 28.12.2023 Hinzugefügt von grisu_hb
Aufrufe 12214

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Stadt Bremen

Alle Einsatzfahrzeuge aus Stadt Bremen ›