Einsatzfahrzeug: Florian Nörvenich HLF20 01

Florian Nörvenich HLF20 01
Florian Nörvenich HLF20 01

Einsatzfahrzeug-ID: V196241 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Nörvenich HLF20 01 Kennzeichen DN-NH 441E
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Nordrhein-WestfalenDüren (DN, JÜL)
Wache FF Nörvenich LG Eschweiler über Feld Zuständige Leitstelle Leitstelle Düren (DN)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller Rosenbauer
Modell RT Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2023 Erstzulassung 2023
Indienststellung 2023 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug (HLF 20) der Freiwilligen Feuerwehr Nörvenich, Löschgruppe Eschweiler über Feld.

Das erste eHLF der Firma Rosenbauer in NRW.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Rosenbauer RT (Revolutionary Technology)
  • Motoren: je ein Elektromotor mit 130 kW pro Achse
  • Primäres Energiesystem: Batteriesystem mit 66 kWh Batteriepacks
  • Sekundäres Energiesystem: (= 1. Redundanz) Range Extender als Dieselmotor mit 225 kW, Tankinhalt 125 Liter
  • Tertiäres Energiesystem: (= 2. Redundanz) Methanol Brennstoffzelle, Leistung 1,5 kW
  • Antrieb: Allradantrieb, 4x4
  • Lenkung: Vorderradlenkung und zuschaltbare Allradlenkung (Hundegang)
  • Reichweite: ca. 300 km
  • zulässiges Gesamtgewicht: 18.000 kg
  • Länge: 9.000 mm
  • Breite: 2.400 mm
  • Höhe: 3.100 mm
  • Wendekreis: 13,5 m
  • Bodenfreiheit:
    • 175 mm Einsatzstellenmodus
    • 250 mm Fahrmodus
    • 350 mm Geländemodus
    • 470 mm Watmodus

Auf-/Ausbau: Rosenbauer

Feuerlöschkreiselpumpe:

  • Typ: N25 / FPN 10-2000
  • Hersteller: Rosenbauer
  • Förderleistung: 2.000 l/min bei 10 bar
  • Besonderheiten:
  • Pumpenbedienstand hinter einer Klappe rechts des Geräteraums GR
  • Elektrische Rolläden
  • Spiegelersatzsystem mit Vogelperspektive
  • Vier Atemschutzgeräte in der Kabine
  • Dachwerfer mit bis zu 2.000l/min, Bedienung über Joystick oder Fernbedienung
  • LED Umfeldbeleuchtung für Nah- und Fernbereich
  • LED Lichtmast

Löschmittel:

  • Löschwassertank: 2.000 l
  • Schaummitteltank: 125 l
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • in den Aufbau integrierte LED-Module Hänsch Integro Universal an Front und Heck
  • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik SL
  • Martin-Horn 2298 GM
Besatzung 1/7 Leistung 260 kW / 354 PS / 349 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 18.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 26.09.2023 Hinzugefügt von MarkusG
Aufrufe 9289

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Düren (DN, JÜL)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Düren (DN, JÜL) ›