Einsatzfahrzeug: A-3387 - Land Rover - Alpines Einsatzkfz. - Oberstdorf

A-3387 - Land Rover - Alpines Einsatzkfz. - Oberstdorf
A-3387 - Land Rover - Alpines Einsatzkfz. - Oberstdorf
  • A-3387 - Land Rover - Alpines Einsatzkfz. - Oberstdorf
  • A-3387 - Land Rover - Alpines Einsatzkfz. - Oberstdorf
  • A-3387 - Land Rover - Alpines Einsatzkfz. - Oberstdorf
  • A-3387 - Land Rover - Alpines Einsatzkfz. - Oberstdorf
  • A-3387 - Land Rover - Alpines Einsatzkfz. - Oberstdorf

Einsatzfahrzeug-ID: V19091 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname A-3387 - Land Rover - Alpines Einsatzkfz. - Oberstdorf Kennzeichen A-3387
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Bayern
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Landespolizei
Klassifizierung Sonstiges Fahrzeug Polizei Hersteller Land Rover
Modell Discovery Auf-/Ausbauhersteller Eigenausbau
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Dieser Landrover Discovery II TD5 dient der „alpinen Einsatzgruppe Allgäu“ als Transportmittel für Personal und alpiner Notfallausrüstung. Der Rover wurde gebraucht von der Polizei angekauft und nicht umlackiert, lediglich auf der Motorhaube befindet sich ein weißer Schriftsatz POLIZEI und am Heck ist das Schild „Polizei“ fest am Dachgepäckträger montiert. Das Blaulicht vorn ist mit Magnet, das hintere ist aufgesteckt und mit Splint gesichert.
Das Fahrzeug ist mit alpiner Notfallausrüstung bestückt wie Seilen, Leichensack, Bergematerial usw.
Das Einsatzgebiet ersteckt sich am Alpenrand von Lindau bis Füssen, stationiert ist der geländegängige Wagen in Oberstdorf.
Da das Fahrzeug noch vor der Polizeireform beschafft wurde trägt es noch Augsburger Kennzeichen obwohl es zur PP Schwaben Süd/West in Kempten gehört.


Aufgenommen am 1.8.2009 beim T.d.o.T. des bay. Innenministerium

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage

2 Doppelblitzkennleuchten FG Hänsch Movia D, 1 Mal zur Montage via Magnet und 1 Mal zur Aufsteckmontage

Besatzung 1/x Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 04.08.2009 Hinzugefügt von Helmut Kunert
Aufrufe 10306

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Bayern

Alle Einsatzfahrzeuge aus Bayern ›