Einsatzfahrzeug: Scania L 360 - Angloco/Bronto Skylift - TM 45 (F45XR)

Scania L 360 - Angloco/Bronto Skylift - TM 45 (F45XR)
Scania L 360 - Angloco/Bronto Skylift - TM 45 (F45XR)
  • Scania L 360 - Angloco/Bronto Skylift - TM 45 (F45XR)
  • Scania L 360 - Angloco/Bronto Skylift - TM 45 (F45XR)
  • Scania L 360 - Angloco/Bronto Skylift - TM 45 (F45XR)
  • Scania L 360 - Angloco/Bronto Skylift - TM 45 (F45XR)
  • Scania L 360 - Angloco/Bronto Skylift - TM 45 (F45XR)

Einsatzfahrzeug-ID: V187523 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Scania L 360 - Angloco/Bronto Skylift - TM 45 (F45XR) Kennzeichen F45XRR
Standort SonstigesLeih-, Messe- und Vorführfahrzeuge
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation kommerzielles Unternehmen
Klassifizierung Teleskopmast Hersteller Scania
Modell L 360 Auf-/Ausbauhersteller Bronto Skylift
Baujahr 2022 Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Teleskopmast (TM) 45 als Vorführfahrzeug von Angloco

Fahrgestell: Scania L 360 B6x2*4LB mit Kabine CL20L
Aufbau: Angloco/Bronto Skylift
Aufbautyp: F45XR
Baujahr: 2022

Technische Daten:

  • Antrieb: Straßenantrieb (6x2)
  • Lenkung: 1. und 3. Achse gelenkt
  • Getriebe: 6-Gang-Automatikgetriebe Allison

Aufbau:

Abstützung:

  • 4-fach Waagrecht-Senkrecht-Abstützung
  • Alle Stützen einzeln und stufenlos ausfahrbar
  • Stützen mit Bodendrucküberwachung

Drehkranz:

  • Drehkranz mit Niveauregulierung
  • Hauptbedienstand mit ausklappbarem Dach

Hubarm:

  • 4-teiliger, teleskopierbarer Hauptarm und 2-teiliger Korbarm
  • Arbeitshöhe: 45 m
  • Maximale seitliche Ausladung bei 500 kg Korblast: 22,4 m
  • Maximale seitliche Ausladung bei 130 kg Korblast: 26,5 m
  • Über-/Hinterfahrmöglichkeit: 12,5 m
  • Rettungsleiter seitlich am Hubarm
  • Stromhochführung zum Rettungskorb geschützt im Arm
  • Steigleitung via Drehgestell entlang des Hubarms, Durchfluss: 3.800 l/min

Rettungskorb:

  • Rettungskorb, Korblast: 500 kg (5 Personen)
  • 3 Zugänge zum Rettungskorb: Rollstuhlgerechter Zugang an der Front (Breite: 1,26 m) und 2 am Heck
  • Ausklappbare Plattform am vorderen Korbzugang
  • Grundfläche Rettungskorb: 2,25x1,15 m
  • Grundfläche Plattform: 1,26x0,65 m
  • Bedienstand
  • Wechselsprechanlage zwischen Korb und Hauptbedienstand
  • Windmesser am Korb mit Anzeige der Windgeschwindigkeit an beiden Bedienständen
  • Rettungskorb um 60° nach links und rechts drehbar
  • Steckdosen
  • LED-Strahler
  • 2 Druckabgänge unter dem Rettungskorb
  • Schnellangriff mit formstabilem Druckschlauch
  • Wenderohr mit Fernbedienung

Ausstattung:

  • Funkfernbedienung
  • Automatische Schmiereinrichtung

Beladung/Ausstattung:

  • 360°-Kamerasystem
  • Umfeldbeleuchtung

Auch wenn der finnische Teleskopmasthersteller Bronto Skylift offiziell nicht als Aussteller auf der Interschutz 2022 in Hannover vertreten war, so waren doch zwei von ihm aufgebaute Einsatzfahrzeuge auf der Fachmesse zu sehen. Auf dem Außengelände zeigte zum einen Angloco als Bronto-Vertriebspartner im Vereinigten Königreich einen Teleskomast F45XR auf einem Scania-Fahrgestell. Nur wenige Meter entfernt zeigte Scania an seinem Stand als einziges Hubrettungsfahrzeug einen etwas kleineren Teleskopmast vom Typ F32TLK.

Die XR-Baureihe, aus der Angloco einen F45XR auf der Interschutz 2022 zeigte, war erst zur letzten Auflage der internationalen Feuerwehrmesse im Jahr 2015 von Bronto Skylift eingeführt worden. Die 45 und 60 Meter hohen Masten mit seitlicher Leiter der XR-Baureihe richten sich vor allem an kommunale Feuerwehren und bieten nicht nur einen neu gestalteten Hauptbedienstand und einen überarbeiteten Rettungskorb, sondern fallen auch durch ihre für Teleskopmasten kompakten Abmessungen. Der kleine XR-Mast vom Typ F45XR - ursprünglich als FL45XR bezeichnet - bietet eine maximale Arbeitshöhe von 45 m und eine Ausladung von maximal 26,5 Metern. Die Hinterfahrmöglichkeit liegt beim kleinen F45XR genauso wie beim großen F60XR - ursprünglich FL60XR - bei 12,5 Metern. Auch die Rettungskörbe mit einer Traglast von bis zu 500 Kilogrammsind identisch. Der Korb lässt sich bei den XR-Masten um bis zu 60° nach rechts und links schwenken und verfügt an der Front über eine abklappbare Plattform von 1,26 x 0,66 Meter als Hilfe beim Ein- und Aussteigen.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 HT-Systeme
  • 4 Frontblitzer
  • 2 Intersection Lights
  • 4 Seitenblitzer, je 2 pro Seite am Podium
  • 4 Heckblitzer
Besatzung 1/1 Leistung 265 kW / 360 PS / 355 hp
Hubraum (cm³) 9.290 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 25.000
Tags
Eingestellt am 12.01.2023 Hinzugefügt von Christopher Benkert
Aufrufe 1028

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Leih-, Messe- und Vorführfahrzeuge

Alle Einsatzfahrzeuge aus Leih-, Messe- und Vorführfahrzeuge ›