Einsatzfahrzeug: Port Louis - Mauritius Fire and Rescue Service - HLF

Port Louis - Mauritius Fire and Rescue Service - HLF
Port Louis - Mauritius Fire and Rescue Service - HLF

Einsatzfahrzeug-ID: V185128 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Port Louis - Mauritius Fire and Rescue Service - HLF Kennzeichen 61 RM 22
Standort Afrika (Africa)Ostafrika (East Africa)Mauritius (Mauritius)District Port Louis (Bezirk Port Louis)
Wache Mauritius Fire and Rescue Service - Port Louis Fire Station Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGM 18.280 4x4 Auf-/Ausbauhersteller NewAge
Baujahr 2022 Erstzulassung 2022
Indienststellung 2022 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Firefighting and Rescue Vehicle (FFRV)/Hilfeleistungslöschfahrzeug des Mauritius Fire and Rescue Service (MFRS), stationiert an der Wache Port Louis im District Port Louis.

Der MFRS beschaffte 2022 eine große Stückzahl an FFRV für seine Feuerwachen. Die Fahrzeuge dienen der Gebäudebrandbekämpfung und der technischen Hilfeleistung.

  • Fahrgestell: MAN TGM 18.280 (MAN South Africa)
  • Aufbau: NewAge (Indien) Typ Mustang V-1
  • Importeur: Marce

MAN Südafrika baute die Fahrgestelle mit einer Serienmäßigen Doppelkabine auf. In ihr finden sieben Einsatzkräfte platz, von denen sich vier im hinteren Bereich in der Kabine mit Atemschutz ausrüsten können. Im vorderen Bereich der Kabine ist neben dem Fahrerplatz eine Doppelsitzbank verbaut.

NewAge verbaute einen feuerwehrtechnischen Aufbau vom Typ Mustang V1 mit fünf Geräteräumen und einem begehbarem Aufbaudach. Im Heck ist eine NewAge kombinierte Normal-/Hochdruck Feuerlöschkreiselpumpe verbaut. Die Leistungsdaten betragen:

  • 3500 l/min bei 10 Bar
  • 400 l/min bei 40 Bar

Der verbaute Löschwassertank fasst 4500 Liter.

Zur Löschwasserabgabe ist beidseitig in Hochdruckschnellangriff mit Pistolenstrahlrohr in den Geräteräumen G2 und G3 verbaut. Auf dem Dach ist zudem ein Wasserwerfer fest verrohrt. Ein weiterer tragbarer Wasser ist Bestandteil der Beladung.

Für die technische Hilfeleistung werden ein hydraulischer Rettungssatz der Firma TNT, ein Eisemann Stromerzeuger sowie Hebekissen mitgeführt.

Auf dem Dach sind eine Schiebleiter, Schleifkorbtrage sowie Saugschläuche verlastet. Die Leiter kann über eine Entnahmehilfe vom Boden entnommen werden.

Die Beladung umfasst unter anderem:

  • Schiebleiter
  • Schleifkorbtrage
  • Trennschleifer
  • Hebekissen
  • Stromerzeuger
  • Hydraulischer Rettungssastz
  • div. Amaturen
  • Rollschläuche

Über den Mauritius Fire and Rescue Service (MFRS):

Der MFRS ist die nicht polizeiliche Gefahrenabwehr für Brand- und Hilfeleistungseinsätze. In elf Berufsfeuerwachen leisten rund 950 Mitarbeiter ihren Dienst. Eine Freiwillige Feuerwehr gibt es im ganzen Land nicht.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Dachbalken
  • Frontblitzer
  • Heck-RKL
  • Heckblitzer
Besatzung 1/6 Leistung 206 kW / 280 PS / 276 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 27.09.2022 Hinzugefügt von Daniel Wachtmann
Aufrufe 1218

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus District Port Louis (Bezirk Port Louis)

Alle Einsatzfahrzeuge aus District Port Louis (Bezirk Port Louis) ›