Einsatzfahrzeug: Florian Stuttgart 04/11-01

Florian Stuttgart xx/11-01
Florian Stuttgart xx/11-01

Einsatzfahrzeug-ID: V182875 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Stuttgart 04/11-01 Kennzeichen S-FW 2934
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Baden-WürttembergStuttgart (S)
Wache BF Stuttgart FW 4 Zuständige Leitstelle Leitstelle Stuttgart (S)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Einsatzleitwagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 316 CDI Auf-/Ausbauhersteller Iturri
Baujahr 2022 Erstzulassung 2022
Indienststellung 2022 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Einsatzleitwagen (ELW 1) der Feuerwehr Stuttgart auf Basis eines Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI und mit Ausbau von der Firma Iturri aus Wilnsdorf.

Die interne Bezeichnung ist ELW 1-4.

Ende 2021 und 2022 beschaffte die Branddirektion Stuttgart neun Einsatzleitfahrzeuge nach DIN EN 14507-2 ELW 1. Den Auftrag für die Lieferung von Fahrgestell, Fahrzeugaufbau und feuerwehrtechnischer Beladung erhielt die Firma ITURRI Feuerwehr- und Umwelttechnik GmbH.

8 der Fahrzeuge sind auf Basis des Mercedes-Benz Sprinters 316 CDI mit Straßenfahrgestell und einem Radstand von 3.250 mm ausgebaut, ein weiteres Fahrzeug wurde auf Basis des Mercedes-Benz Sprinters 419 CDI mit Allradantrieb und einem Radstand von 3.665 mm beschafft.

Die ELW ersetzen vorhandene Fahrzeuge für den Inspektionsdienst und für die Leitungsdienste der fünf Feuerwachen. Um die Verfügbarkeit der insgesamt sechs Einsatzleitwagen sicherstellen zu können, wurden neun fast baugleiche Fahrzeuge beschafft.

In den Fahrzeugen stehen ein Arbeitsplatz und umfangreiche Kommunikationstechnik für die Führungsassistenten zur Verfügung mit moderner Funk- und Kommunikationstechnik, Flachbildschirme, Scanner, Drucker etc. Die Fahrzeuge können über ein Netzwerkkabel miteinander verbunden werden.

Die Fahrzeuge sind keiner Wache oder Funktion fest zugeordnet, sondern rotieren als Poolfahrzeuge. Deshalb sind auch keine festen Funkrufnamen angebracht, sondern alle Fahrzeuge werden mit Wechselschilder an der Windschutzscheibe und Magnetschilder am Heck gekennzeichnet (Funkrufname und Funktion).

Mit identischer Kommunikationstechnik, aber mehr Stauraum für besondere Zusatzbeladung und mit Allradantrieb wurde ein ELW 1 beschafft, dieser wird von der Fachgruppe Kommunikation der Abteilung Degerloch-Hoffeld (FF Stuttgart) besetzt. In diesem Fahrzeug sind zwei Funkarbeitsplätze vorhanden.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI (VS „30“)
  • Motorleistung: 120 kW bei 3.800 1/min (4-Zylinder Dieselmotor)
  • Hubraum: 2.143 cm³
  • Getriebe: 7-Gang Automatikgetriebe
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 3.500 kg
  • Länge: 5.200 mm
  • Breite: 1.970 mm
  • Höhe: 2.420 mm
  • Radstand: 3.250 mm

Ausbau: Iturri Feuerwehr- und Umwelttechnik GmbH (Wilnsdorf)

Ausstattung:

  • Konsole zwischen Fahrer- und Beifahrersitz
  • Dachmarkise mit Abstützungen, manuelle Ausführung, Länge 2.600 mm, Auszug 2.000 mm inkl. Lichtleiste
  • Lardis Pilot 7 inkl. Garmin LKW-Navigation
  • Klimaanlage
  • LED-Umfeldbeleuchtung
  • Rückfahrkamera

Arbeitsraum:

  • Funktisch mit einem PC-Arbeitsplatz (12V PC) und einem Kommunikationsarbeitsplatz Lardis
  • Schrank hinter Fahrersitz. Die Oberseite dient als Arbeitsplatte, zusätzlich ausziehbar (Auszug in Richtung Beifahrerseite)
  • Unterschrank
  • Multifunktionsgerät
  • 2 Monitore 24"
  • 2 Tetra Handfunkgeräte
  • 2 Handsprechfunkgeräte 2 m
  • GPS gestützte Funkuhr mit Datum, Wochentag und Kalenderwoche

Geräteraum:

  • Kommunikationstechnik im 19" Rack
  • Koppler, Switch, GSM Gateway, Router, 4 x Lardis-Funkgeräteanschaltung, 4 x MRT, 2 x FuG 8b, 2 x FuG 9
  • Notfallrucksack
  • Einsatzkleidung
  • Pressluftatmer
  • Magnettafel mit Saugnäpfen an der Hecktüre montiert
  • Feuerlöscher Pulver
  • Wärmebildkamera
  • Einsatzunterlagen
  • Kartenmaterial
  • Rote Kennleuchte
  • Mobiltelefon
  • Handfunkgeräte

Funktion und Funkrufnamen:

  • Inspektionsdienst 10/11-01
  • Leitungsdienst FW1 01/11-01
  • Leitungsdienst FW2 02/11-01
  • Leitungsdienst FW3 03/11-01
  • Leitungsdienst FW4 04/11-01
  • Leitungsdienst FRW5 05/11-01
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Dachbalkensystem Hänsch DBS 5000
  • HT-System Hänsch, bestehend aus:
    • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik SL
    • 4 Intersection Lights Hänsch Sputnik mini
  • Martin-Horn 2298 GM
  • Tonfolgeanlage Hänsch mit 2 Druckkammerlautsprechern DKL 604
  • Kennleuchte Hänsch Comet-S am Heck
Besatzung 1/1 Leistung 120 kW / 163 PS / 161 hp
Hubraum (cm³) 2.143 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.500
Tags
Eingestellt am 01.08.2022 Hinzugefügt von Matthias Hansen
Aufrufe 5747

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Stuttgart (S)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Stuttgart (S) ›