Einsatzfahrzeug: Praha - DP - HZS - PS Zličín - TLF

Praha - DP - HZS - PS Zličín - TLF
Praha - DP - HZS - PS Zličín - TLF

Einsatzfahrzeug-ID: V177117 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Praha - DP - HZS - PS Zličín - TLF Kennzeichen 2AH 7021
Standort Europa (Europe)Tschechische Republik (Czech Republic)Praha (Prag)
Wache HZSP Dopravní podnik Hl.m. Prahy a.s. - PS Zličín Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Werkfeuerwehr
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller Tatra
Modell T815 Terrno Auf-/Ausbauhersteller THT
Baujahr 2011 Erstzulassung 2011
Indienststellung 2012 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Ein Tanklöschfahrzeug (TLF) der Werkfeuerwehr der Prager Verkehrsbetriebe, Abteilung U-Bahn, stationiert an der Feuerwache Zličín.

Betreiber:
Die Abkürzung HZS steht für Hasičský záchranný sbor, Berufsfeuerwehr. DP für Dopravní Podnik, das steht für Verkehrsbetrieb. Neben Kräften einer Werkfeuerwehr (Berufsfeuerwehr) unterhalten die Prager Verkehrsbetriebe auch eine Betriebsfeuerwehr (FF).

Diese Einsatzkräfte rücken entgegen ihrer Bezeichnung nicht nur zu Einsätzen im U-Bahn-Netz aus, auch bei Einsätzen mit Straßenbahnen sind die speziell geschulten Feuerwehrleute gefragt. Insgesamt hat die Werkfeuerwehr der Prager Verkehrsbetriebe drei Wachen mit hauptamtlichen Kräften im Stadtgebiet (jeweils an U-Bahn-Depots angegliedert), so kann eine Eintreffzeit von maximal 12 Minuten im gesamten Stadtgebeiet gewährleistet werden. Hinzu kommen mehrere Wachen mit freiwilligen Kräften, die sich an Busbetriebshöfen befinden.

Fahrgestell:
Tatra T 815 Terrno

Aufbau: THT (1996, Generalüberholung und Umbau 2008)

Auszug aus der Ausstattung:540kg CO2

  • kombinierte Nieder-/Hochdruckpumpe Godiva WTA 2010
  • Wassertank 2.200l
  • Schaummitteltank 200l
  • hydraulischer Rettungssatz

Klassifizierung:
Die tschechische Bezeichnung des Fahrzeugs lautet CAS 20/2200/200-S2Z.

CAS steht hierbei für "Cisternová automobilová stříkačka" - das Äquivalent zum deutschen TLF. Die 20 kennzeichnet die Pumpenleistung von 2.000 l/min.

Die Bezeichnungen 2200 und 200 stehen für die Menge der mitgeführten Löschmittel Wasser bzw. Schaum in Litern.

Der Zusatz S2Z gliedert sich wie folgt auf:
S = schwere Gewichtsklasse, über 14.000 kg zul. Gesamtgewicht
2 = Universalfahrgestell = Fahrzeuge, die neben dem Einsatz auf befestigten
Straßen und Wegen auch für einen Einsatz außerhalb solcher Anlagen gedacht sind
Z = základní výbava = Grundausstattung

In der Tschechischen Republik wird nahezu jedes wasserführende Feuerwehrfahrzeug als TLF bezeichnet, auch wenn diese Fahrzeuge in unseren Augen - so wie etwa hier - oft eher mit einem LF oder HLF vergleichbar sind.

 

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Warnbalken Holomý-Electronics VML 024
  • LED-Frontblitzer
  • Blitzer Hella DuraLED am Aufbau
  • Heckabsicherung
Besatzung 1/5 Leistung 325 kW / 442 PS / 436 hp
Hubraum (cm³) 12.667 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 18.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 24.01.2022 Hinzugefügt von Pavel Tuzar
Aufrufe 1951

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Praha (Prag)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Praha (Prag) ›