Einsatzfahrzeug: Heros Ahrensburg 31/26

Heros Ahrensburg 86/26
Heros Ahrensburg 86/26
  • Heros Ahrensburg 86/26
  • Heros Ahrensburg 31/26

Einsatzfahrzeug-ID: V175840 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Heros Ahrensburg 31/26 Kennzeichen THW-92163
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Schleswig-HolsteinStormarn (OD)
Wache THW OV Ahrensburg Zuständige Leitstelle Leitstelle Süd (OD, OH, RZ)
Obergruppe SEG/KatS Organisation Technisches Hilfswerk (THW)
Klassifizierung Mannschaftstransportwagen Hersteller Volkswagen
Modell Transporter T6.1 4motion Auf-/Ausbauhersteller Freytag Karosseriebau
Baujahr 2021 Erstzulassung 2021
Indienststellung 2021 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Mannschaftstransportwagen Fachgruppe (MTW FGr) des THW Ortsverband Ahrensburg, zugeordnet der Fachgruppe Infrastruktur (FGr I).

Als Ersatz für die betagten Mannschaftslastwagen (MLW) 1, die im ersten Leben ursprünglich als Instandsetzungskraftwagen (ITrKW) genutzt wurden, entwickelte das Technische Hilfswerk (THW) den Mannschaftstransportwagen Fachgruppe (MTW FGr). Der auf eine bis zu fünfköpfige Besatzung ausgelegte MTW FGr besitzt einen abgetrennten Laderaum im Heck. Zur Nutzlastoptimierung kann der allradgetriebene MTW FGr auch als Zugfahrzeug für Transportanhänger der Fachgruppe genutzt werden. Zum Bewegen des MTW FGr genügt ein Führerschein der Klasse B, bzw. BE bei Fahrten als Gespann.

Der Karosseriebauer Freytag baute die Volkswagen Transporter T6.1 für das THW aus. Um den Kleinbus zusätzlich zu seinem Allradantrieb auch mehr Bodenfreiheit zu verleihen, wurde das Fahrwerk mit Komponenten der Firma Seikel um insgesamt 30 mm angehoben. Die gleichen Bauteile verwendete Freytag auch bei der Umrüstung von VW Tranportern zu sogenannten Widdern für die Bundeswehr. Neben einer umfassenden Sondersignalanlage rüstete Freytag die Volkswagen auch mit einer Umfeldbeleuchtung aus. Hinter der serienmäßigen Dreiersitzbank im Fond trennt ein robustes Gitter Mannschafts- und Laderaum voneinander. Groß dimensionierte Zurrpunkte sowie Airline-Schienen erlauben das Sichern größerer Lasten im Gepäckraum im Heck. Das Bordmaterial findet in einer Zarges-Box Platz. Feuerlöscher, Absicherungsmaterial sowie Flaggensatz ergänzen die Ausstattung.

Das THW bestellte bei Freytag 129 MTW FGr mit einer Option auf weitere 71 Fahrzeuge. Der Stückpreis liegt bei rund 65.000 € pro Fahrzeug. Zum Einsatz kommen die MTW FGr in den Fachgruppen Logistik, Infrastruktur und Sprengen.

  • Fahrgestell: Volkswagen Transporter T6.1 2.0 TDI 4motion
  • Ausbau: Freytag Karrosseriebau
  • Fahrgestellmodifikation: Seikel
  • Länge: 5006 mm
  • Höhe: 2150 mm
  • Breite: 1904 mm
  • zulässiges Gesamtgewicht: 3200 kg
  • Leergewicht: 2350 kg
  • Zuladung: 850 kg
  • Anhängelast: 750 kg (ungebremst) / 2500 kg (auflaufgebremst)
  • Motor: 2.0 TDI /Euro 6
  • Getriebe: 7-Gang DSG
Ausrüster Standby GmbH
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken Standby Zirkon
  • 2 Frontblitzer Standby L54
  • 1 LED-Kennleuchte Standby GyroLED am Heck
Besatzung 1/4 Leistung 110 kW / 150 PS / 148 hp
Hubraum (cm³) 1.968 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.200
Tags
Eingestellt am 30.11.2021 Hinzugefügt von Thimo.Sp
Aufrufe 919

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Stormarn (OD)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Stormarn (OD) ›