Einsatzfahrzeug: Mercedes-Benz Unimog U 219 - BAI - TLF 2000

Mercedes-Benz Unimog U 219 - BAI - TLF 2000
Mercedes-Benz Unimog U 219 - BAI - TLF 2000
  • Mercedes-Benz Unimog U 219 - BAI - TLF 2000
  • Mercedes-Benz Unimog U 219 - BAI - TLF 2000

Einsatzfahrzeug-ID: V175677 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Mercedes-Benz Unimog U 219 - BAI - TLF 2000 Kennzeichen k.A.
Standort SonstigesLeih-, Messe- und Vorführfahrzeuge
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation kommerzielles Unternehmen
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Unimog U 219 Auf-/Ausbauhersteller BAI
Baujahr 2021 Erstzulassung 2021
Indienststellung 2021 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Tanklöschfahrzeug (TLF) 2000 als Vorführfahrzeug der BAI GmbH

Fahrgestell: Mercedes-Benz Unimog U 219 ("C 405.090")
Aufbau: BAI
Aufbautyp: BAIWAY
Baujahr: 2021

Technische Daten:
Antrieb: Allradantrieb, 4x4
Länge/Breite/Höhe: 6.100/2.200/3.100 mm
Radstand: 3.100 mm

Feuerlöschkreiselpumpe:
Typ: FPN 10-2000 / KP2A
Hersteller: Hale-Godiva
Förderleistung: 2.000 l/min bei 10 bar
Besonderheit: Pump and Roll-Betrieb

Löschmittel:
Wasser: 2.000 l

Beladung/Ausstattung:

  • Rückfahrkamera
  • Seilwinde Warn Zeon 12
  • Umfeldbeleuchtung
  • Frontmonitor BAI EM2
  • Schnellangriff mit elektrischer Aufrollhilfe

Im Jahr 2021 präsentierte BAI ein Tanklöschfahrzeug (TLF) 2000 auf dem kompakten Unimog U 219 von Mercedes-Benz. Das TLF ist für die Waldbrandbekämpfung sowie auch für weitere Einsatzanlässe im Gelände ausgelegt. Neben einem Wasserbehälter von 2.000 Litern verfügt das Fahrzeug über einen Frontmonitor mit einer Abgabeleistung von bis zu 400 l/min. Der bis zu 180° drehbare Wasserwerfer kann über einen Joystick direkt aus dem Fahrerhaus bedient und schon während der Fahrt in Betrieb genommen werden. Zusätzlich wurde an der Frontstoßstange eine elektrische Seilwinde Warn Zeon 12 mit 30 m Kabellänge verbaut. Sie kann ebenfalls vom Fahrerhaus aus gesteuert werden.

Als Pumpe dient eine FPN 10-2000 nach DIN EN1028-2 vom Typ Hale-Godiva KP. 

Pro Seite verfügt der Aufbau über ein wasser- und staubdichtes, abschließbares Fach mit Rollläden aus Leichtmetall. In G2 befindet sich eine Schnellangriffseinrichtung mit elektrischer Aufrollhilfe und 50 m Schlauchlänge. Zur leichteren Be- und Entladung der übrigen Beladung sind an beiden Seiten des Aufbaus ausklappbare Trittbretter verbaut.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 4 LED-Kennleuchtenmodule, davon 2 am Heck
  • 2 Frontblitzer Federal Signal MicroLED
  • Presslufthorn Max Martin 2298 GM
Besatzung 1/2 Leistung 140 kW / 190 PS / 188 hp
Hubraum (cm³) 5.132 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
k.A.
Eingestellt am 22.11.2021 Hinzugefügt von KaMü
Aufrufe 26239

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Leih-, Messe- und Vorführfahrzeuge

Alle Einsatzfahrzeuge aus Leih-, Messe- und Vorführfahrzeuge ›