Einsatzfahrzeug: Rettung Stade 78/83-04

Rettung Stade 78/83-04
Rettung Stade 78/83-04
  • Rettung Stade 78/83-04

Einsatzfahrzeug-ID: V175535 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Rettung Stade 78/83-04 Kennzeichen STD-R 7804
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenStade (STD)
Wache Falck RW Buxtehude Zuständige Leitstelle Leitstelle Stade (STD)
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Kommerzielles Unternehmen (Privat)
Klassifizierung Rettungswagen Hersteller MAN
Modell TGE 5.180 Auf-/Ausbauhersteller Ambulanz Mobile (Schönebeck)
Baujahr 2019 Erstzulassung 2019
Indienststellung 2021 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Rettungswagen des privaten Rettungsdienst- und Krankenbeförderungsunternehmen Falck ( Entstanden durch Übernahme des Hamburger Unternehmens GARD (Gemeinnützige Ambulanz und Rettungsdienst GmbH).

Technische Daten:

  • Fahrgestell: MAN TGE 5.180
  • Motor: 4-Zylinder-Dieselmotor (BiTurbo)
  • Motorleistung: 130 KW bei 3.600 1/min
  • Hubraum: 1.968 cm³
  • Antrieb: 8-Gang-Automatikgetriebe
  • zulässiges Gesamtgewicht: 5.000 kg
  • Leergewicht: 4.100 kg
  • Länge: 6.700 mm
  • Breite: 2.400 mm
  • Höhe: 2.980 mm
  • Radstand: 3.640 mm

Auf-/Ausbau: Ambulanzmobile Schönebeck.

Beladung:

  • Corpuls C3
  • Medumat Standard 2 Lifebase
  • Accuvac Absaugpumpe von Weinmann
  • Braun Perfusor "Space"
  • Trage Ferno
  • EZGlide Raupenstuhl von Ferno (elektronisch)
  • Spineboard
  • Notfallrucksack und Kindernotfalltasche von Pax
  • Tragetisch mit elektronischem ein und ausfahrsystem
  • Vakuum Matratze
  • Traumatasche mit mehreren Tourniquet, Israeli- Bandage, Chito Gauze XR Pro
  • EZ-IO Bohrmaschine
  • Umfeldbeleuchtung 
  • Navi 

Über G.A.R.D./FALCK: 

Die Gemeinnützige Ambulanz und Rettungsdienst GmbH wurde 1983 in Hamburg gegründet.
1985 erhielt die G.A.R.D. als einziges Unternehmen neben dem öffentlichen Rettungsdienst in Hamburg die Genehmigung zur Notfallrettung. Seit der Gründung hat sich die G.A.R.D. zu Deutschlands größtem Rettungsdienstunternehmen entwickelt.

Im Sommer 2013 fusionierte die G.A.R.D.-Gruppe mit dem weltweit größten Rettungsdienstunternehmen, dem dänischen Falck-Konzern.

Mit mehr als 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an über 40 Standorten und über 400.000 Einsätzen pro Jahr ist der Unternehmensverbund in der Metropolregion Hamburg sowie an Standorten in Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen tätig.

Ausrüster Standby GmbH
Sondersignalanlage
  • 8 Hänsch LED-Blaulichtmodule an der Front
  • Hochleistungsfrontblitz bestehend aus 12 LED-Modulen in der Mitte an der Front 
  • 2 Frontblitzer Typ Standby BL88 BullsEye 
  • 2 Lichtbänder á 12 LEDs seitlich am Koffer
  • 6 LED Hänsch Blaulichtmodule am Heck 
  • Rückwärtswarnsystems bestehend aus 4 Sputnik SL in Gelb 
  • Druckkammerlautsprecher Hänsch DKL 624
  • Martin-Horn 2298 GM
Besatzung 1/1 Leistung 130 kW / 177 PS / 174 hp
Hubraum (cm³) 1.968 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 5.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 17.11.2021 Hinzugefügt von Nico Lindner
Aufrufe 2292

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Stade (STD)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Stade (STD) ›