Einsatzfahrzeug: Florian Daimler 67/48-01

Florian Daimler 67/48-01
Florian Daimler 67/48-01

Einsatzfahrzeug-ID: V175374 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Daimler 67/48-01 Kennzeichen HB-WF 108
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BremenStadt Bremen
Wache WF Daimler AG Werk Bremen Zuständige Leitstelle Leitstelle Bremen (HB)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Werkfeuerwehr
Klassifizierung Vorauslöschfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 519 CDI Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2020 Erstzulassung 2020
Indienststellung 2020 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Vorauslöschfahrzeug VLF der Werkfeuerwehr Daimler AG, Mercedes Benz Werk Bremen.

Das Vorauslöschfahrzeug kam kurz vor Weihnachten 2020 nach Bremen. Auf einem Mercedes Benz Sprinter 519 CDI Straßenfahrgestell baute die Firma Rosenbauer einen Aufbau mit drei Geräteräumen und integrierter Mannschaftskabine der Baureihe CompactLine, mit einem Radstand von 3.665 mm auf- und aus. Das Dach ist nicht begehbar. Es wurde diesmal ein etwas größeres Fahrgestell gewählt, was auch teils in die Hallen einfahren kann. Zur schnellen Wasserabgabe, auch mit Schaummittel nutzbar, wurde im Heck auf einem Auszug eine Hochdrucklöschsystem vom Typ UHPS XL von Rosenbauer gewählt, ihre Leistung beträgt 58 Liter bei 100 bar Druck. Für die kleine Technische Hilfe liegt ein Akku Kombinationsgerät EFORCE von Weber Rescue in G1 bereit. Im Ersteinsatz für Chemikalieneinsätze liegen CSA mit Stiefel und Schutzhandschuhe im Fahrzeug, genau so wie eine Otter Notfallwanne bereit. Gasspürgerät, Notfallrucksack und vier Atemschutzgerät im Mannschaftsraum komplettieren die Ausstattung.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Sprinter 519 CDI
  • Motorleistung: 140 kW bei 3.800 1/min (6-Zylinder Diesel)
  • Hubraum: 2.987 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 5.500 kg
  • Zuggesamtgewicht: 7.000 kg
  • Leergewicht: 3.540 kg
  • Achslast vorn/hinten: 2.000 / 3.500 kg
  • Länge: 6.150 mm
  • Breite: 2.220 mm
  • Höhe: 2.650 mm
  • Radstand: 3.665 mm

Aufbau: Rosenbauer Leonding, Baureihe CompactLine
Seriennummer: F100-N00051
Besatzung: 1/1/2/2= 6 Personen
Erstzulassung: 18.12.2020

Ausstattung u.a.:

  • Rosenbauer Hochdrucklöschanlage UHPS XL (Leistung 58 Liter bei 100 bar)
  • Löschwassertank 500 Liter
  • Stromeinspeisung
  • Einbaugenerator Becker 6,5 kVA
  • LED Nahumfeldbeleuchtung
  • Heckwarneinrichtung Rosenbauer
  • Heckwarnbeklebung in rot/weiß retroreflektierend
  • Hygieneboard
  • Rückfahrkamera mit Farbmonitor

Beladung u.a.:

  • 4 integrierte Atemschutzgeräte je zwei gegen- und in Fahrtrichtung
  • Handlampen Adalit L3000
  • Gasspürgerät im Koffer
  • Megaphon
  • Notfallrucksack
  • 2 Fässer Ölbindemittel
  • Mulde
  • Leitungsroller
  • LED Flutlichtbrücke
  • Feuerlöscher ABC Pulver 12 kg
  • Kiste Ölbindevlies
  • Kiste Absperrmaterial
  • E-Werkzeug
  • Halligan Tool
  • Spalthammer
  • Akku Kombinationsgerät Weber Rescue, Typ EFORCE
  • Blitzleuchten
  • Verteiler
  • 2 Druckschlauch B-20
  • Kisten mit: leichte CSA, Schutzhandschuhe, Stiefel
  • Handwerkzeug
  • Löschdecke
  • Feuerlöscher CO² 5 kg
  • Kübelspritze
  • 2 Tragekörbe (6 Druckschlauch C-15)
  • 2 Schlauchpakete mit Hohlstrahlrohr C
  • Teleskopleiter
  • Auffangwanne (Otter Notfallwanne)
  • Dreibein Stativ mit Zubehör
  • 2 Kanister Schaummittel je 20 Liter
  • Bolzenschneider
  • Krallenheber
  • Nageleisen
  • Schachtdeckelheber
  • Saugheber
  • 2 Besen
  • 2 Sandschaufel
  • 2 Wasserschieber

Vielen herzlichen Dank an das Team der Werkfeuerwehr für den spontanen Fototermin.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 4 Kennleuchtenmodule FG Hänsch RSB an Front und Heck
  • 4 Frontblitzer FG Hänsch Sputnik SL
  • Martin-Horn 2298 GM
Besatzung 1/5 Leistung 140 kW / 190 PS / 188 hp
Hubraum (cm³) 2.987 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 5.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 06.11.2021 Hinzugefügt von grisu_hb
Aufrufe 5115

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Stadt Bremen

Alle Einsatzfahrzeuge aus Stadt Bremen ›