Einsatzfahrzeug: Leopold Kreis Sankt Wendel 04/10-01

Leopold Kreis Sankt Wendel 04/10-01
Leopold Kreis Sankt Wendel 04/10-01
Blick auf Fahrer- und Beifahrerplatz.
  • Leopold Kreis Sankt Wendel 04/10-01
  • Leopold Kreis Sankt Wendel 04/10-01
  • Leopold Kreis Sankt Wendel 04/10-01

Einsatzfahrzeug-ID: V174898 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Leopold Kreis Sankt Wendel 04/10-01 Kennzeichen WND-KS 321
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)SaarlandSankt Wendel (WND)
Wache Landkreis Sankt Wendel Katastrophenschutzlager Zuständige Leitstelle Leitstelle Saar, RD Saarland gesamt, FW HOM, IGB, NK, MZG, SLS, WND
Obergruppe SEG/KatS Organisation Regieeinheit
Klassifizierung Kommandowagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Vito 116 CDI 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Eigenausbau
Baujahr 2012 Erstzulassung 2012
Indienststellung 2018 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Kommandowagen KdoW des Landkreis Sankt Wendel Amt 45 Katastrophenschutz und Gebäudedienstleistung

Fahrgestell: Mercedes-Benz Vito 116 CDI 4matic kompakt ("W 639")
Ausbau: AmbulanzMobile / Eigen
Baujahr: 2012

Technische Daten:
Motor: 4-Zylinder Dieselmotor Mercedes-Benz OM 651
Antrieb: Allradantrieb, 4x4
Getriebe: 5-Gang Automatikgetriebe
Höchstgeschwindigkeit: 161 km/h
Beschleunigung 0 - 100 km/h: 16 s
Radstand: 3.200 mm
Länge/Breite/Höhe: 4.763/1.906/2.130 mm

Beladung/Ausstattung:

  • Xenon-Scheinwerfer
  • LED-Tagfahrlicht
  • Einparkhilfe Parctronic-System (PTS)
  • Klimaanlage
  • CD-Radio
  • Digitalfunkgerät, fest verbaut mit Freisprechanlage
  • Mobiltelefon mit Freisprecheinrichtung
  • Navigationssystem Garmin
  • Fußtaster für akustische Sondersignalanlage
  • Umfeldbeleuchtung in LED-Technik an der Schiebetüre zum Fond
  • Zusatzbeleuchtung in LED-Technik im Fond und der Kofferraumklappe
  • Kühlbox Kissmann AM 5/3 D
  • Wärmebox
  • Abschließbarer Schrank
  • Drehbarer Zusatzsitz im Fond
  • PC-Arbeitsplatz im Fond
  • Stromerzeuger
  • Leitungsroller
  • 2 Verkehrswarnleuchten
  • Faltleitkegel
  • Drohne
  • Zubehör für Drohne

Laufbahn:

  • 2012 - 2018: DRK LV Saarland, Rettungswache Ottweiler als NEF ("Rettung Saar 53/21")
  • seit 2018: Katastrophenschutz Landkreis Sankt Wendel als KdoW ("Leopold Kreis Sankt Wendel 04/10-01")

Vom Rettungsdienst-NEF zum Katastrophenschutz-KdoW

Ein ausgedientes Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) aus dem saarländischen Rettungsdienst nutzt das Amt 45 Katastrophenschutz und Gebäudedienstleistung des Landkreises Sankt Wendel seit 2018 als Kommandowagen (KdoW). Darüber hinaus transportiert der KdoW auch die kreiseigene Drohne und dient bei Einsätzen für diese gewissermaßen als Basisstation.

Der Mercedes-Benz Vito 116 CDI 4x4 war 2012 von AmbulanzMobile ausgebaut und an der vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) Landesverband Saarland betriebenen Rettungswache Ottweiler in Dienst gestellt worden. Dort war das NEF sechs Jahre lang als „Rettung Saar 53/21“ im Einsatz, bevor es 2018 durch einen neuen Mercedes-Benz Vito 4x4 ersetzt wurde. Nach seiner Zeit als NEF erwarb der Landkreis Sankt Wendel den Mercedes-Benz Vito für den Katastrophenschutz und funktionierte ihn zum KdoW um. Seinerzeit war der Katastrophenschutz im Landkreis Sankt Wendel noch dem Amt 42 Untere Bauaufsicht zugeordnet, bevor er im Sommer 2020 in ein eigenes Amt, das Amt 45 Katastrophenschutz und Gebäudedienstleistung, überführt wurde.

Durch den Landkreis Sankt Wendel wurde das alte NEF 2018 in Eigenleistung zum KdoW umgebaut und für den Einsatz als Basisfahrzeug für Drohneneinsätze ertüchtigt. Statt eines Komplettumbaus wurden die alten Rettungsdiensteinbauten von AmbulanzMobile komplett erhalten und nur dem neuen Aufgabenprofil entsprechend angepasst und modifiziert. Das heißt das sowohl im Fond das halbhohe Schranksystem mit Arbeitsfläche und davor angeordneten Sitzplatz erhalten werden konnte, als auch die großzügige Schrankwand im rückwärtigen Gepäckraum. Im Fond wurde in die vorhandenen Schrankeinbauten ein PC-Arbeitsplatz mit einem großen Flachbildschirm integriert. Beides kann zur Auswertung und Weiterleitung des über die Drohne gewonnenen Bildmaterials genutzt werden. Die Drohe selbst wird mit einem Teil ihres Zubehörs ebenfalls im Fond mitgeführt. Die restliche Fahrzeugbeladung findet im Gepäckraum des Vito Platz. Hier wurde unter anderem auf einem der Auszüge eine Halterung für einen kleinen Stromerzeuger eingebaut, mit dem der KdoW nun autark betrieben werden kann.

Neben dem ursprünglichen Innenausbau des NEF blieb auch das alte Fahrzeugdesign in Grundzügen erhalten. Nur die Logos von DRK und dem Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF) Saar sowie die Rettungsdienst- und Notarzt-Schriftzüge wurden entfernt. Stattdessen wurden auf der Motorhaube, dem Warnbalken und an den Seiten Katastrophenschutz-Schriftzüge sowie an den Seiten und am Heck das Wappen des Landkreises mit entsprechender Beschriftung angebracht. Zusätzlich ziert eine stilisierte Drohne das Fahrzeugheck, welches außerdem auch mit einer kleinen Warnschraffur beklebt wurde. Nur teilweise mussten die alten tagesleuchtroten Folien durch für den Katastrophenschutz typische orangene Folien ersetzt werden.

Fahrzeug als NEF an der DRK Rettungswache Ottweiler:
https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/121015

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken FG Hänsch DBS 4000
  • 2 Frontblitzer FG Hänsch Sputnik nano
  • 1 LED-Kennleuchte Whelen L32 Low Dome am Heck
  • 2 Heckblitzer FG Hänsch Typ 43 LED in der Kofferraumklappe
  • 2 Druckkammerlautsprecher FG Hänsch DKL 600 mit akustischer Sondersignalanlage Typ 620 (Stadthorn, Landhorn, elektronisches Presslufthorn)
Besatzung 1/2 Leistung 120 kW / 163 PS / 161 hp
Hubraum (cm³) 2.143 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.050
Tags
Eingestellt am 21.10.2021 Hinzugefügt von Christopher Benkert
Aufrufe 1125

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Sankt Wendel (WND)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Sankt Wendel (WND) ›