Einsatzfahrzeug: Rotkreuz Rotenburg 43/11-01

Rotkreuz Rotenburg 43/11-01
Rotkreuz Rotenburg 43/11-01

Einsatzfahrzeug-ID: V174624 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Rotkreuz Rotenburg 43/11-01 Kennzeichen BRV-RK 44
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenRotenburg/Wümme (ROW, BRV)
Wache DRK BS Zeven Zuständige Leitstelle Leitstelle Rotenburg (ROW)
Obergruppe SEG/KatS Organisation Deutsches Rotes Kreuz (DRK)
Klassifizierung Einsatzleitfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 416 CDI Auf-/Ausbauhersteller BOS-Mobile-Systeme GmbH & Co. KG
Baujahr 2019 Erstzulassung 2019
Indienststellung 2020 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Einsatzleitwagen ELW 1 des Deutschen Roten Kreuzes DRK des Kreisverbandes Bremervörde e.V., stationiert bei der Bereitschaft Zeven.

Das Führungsfahrzeug des DRK Einsatzzuges des Landkreises Rotenburg (Wümme) wurde von der Firma BOS Mobile Systeme GmbH & Co. KG auf- und ausgebaut. Der ELW wird für Sanitätswachen, Großschadenereignisse und im Katastrophenfall eingesetzt.

Im Inneren ist hinter den beiden Vordersitzen, die um 180 Grad drehbar sind, ein kleiner Besprechungstisch eingebaut worden. Im Anschluss folgen die beiden PC Arbeitsplätze mit je zwei Monitoren. Die Funkbedienung für die vier MRT`s läuft über LARDIS Pilot. Das interessante aber an diesem Fahrzeug ist der unabhängige Arbeitsplatz im Freien. Der mobile kabellose 32 Zoll Akku Monitor mit einer max. Leistung von sechs Stunden Laufzeit kann an der Seitentür oben eingehängt werden. Hier können Informationen zum Einsatz über Tablet, PC und Laptop gespiegelt werden, z.B. für Google Maps oder der Einsatzleitsoftware. Damit man bei Regen auch den Monitor nutzen kann, wurde eine Fiamma Handkurbelmarkise angebaut. Unter ihr leuchten im Dunkeln zwei LED Lampen. Die Trittstufe unter der Seitentür klappt beim Öffnen nach vorne, um ein sicheres Betreten des Fahrzeuges zu ermöglichen. Für längeres Arbeiten im Inneren wurde eine Standklimaanlage verbaut.

Der pneumatische Lichtmast mit vier LED Scheinwerfern strahlt die Umgebung nach allen Seiten aus. Auf ihm wurde eine Dualcolor LED Kennleuchte zur Kennung der Abschnitts- und Einsatzleitung, in rot/grün umschaltbar, installiert. Die beiden Dachbalken und die Druckkammerlautsprecher kommen von Hänsch und die Front- und Seitenblitzer von Standby, hier wurden die Modelle L54 und L88 verbaut.

Rundum ein gelungenes Fahrzeug, das beim KV Bremervörde im Dienst steht.

Technische Daten:

Fahrgestell: Mercedes Benz Sprinter 416 CDI

  • Motorleistung: 120 kW bei 3.800 1/min. (4 Zylinder Dieselmotor)
  • Hubraum: 2.143 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 4.100 kg
  • Leergewicht: 3.230 kg
  • Achslast vorn / hinten: 1.860 / 2.430 kg
  • Länge: 5.932 mm
  • Breite: 2.080 mm
  • Höhe: 3.020 mm

Aufbau: BOS Mobile Systeme GmbH & Co. KG

Besatzung: 1+3

Baujahr: 2019

Ausstattung u.a.:

  • 2 PC Arbeitsplätze mit CommandX
  • 4 Einzelsitze drehbar
  • Besprechungstisch in der Mitte
  • 4 MRT, Bedienung über Lardis Pilot
  • 4 DECT Telefone
  • W-LAN
  • GSM Antenne
  • Lichtmast mit 2ter Tetra Antenne
  • Wechselrichter, inomatic BT2017, BT2012
  • Standklimaanlage
  • Rückfahrkamera
  • Fiamma Markise
  • Umfeldleuchtung
  • Zusatzheizung

Beladung u.a.:

  • mobiler kabelloser 32 Zoll Akku Monitor, Laufzeit 6 Std.
  • Drucker
  • Laminiergerät
  • Laptop
  • 8 HRT
  • 2 Euro Blitz
  • 5 Faltkegel
  • Klapptisch/als Arbeitsplatte am Heck nutzbar
  • Kabeltrommel 50m, 230 V
  • Netzwerkkabel 90m auf Rolle
  • 2 Faltsignale
  • Adalit L-3000 Handlampe
  • Bolzenschneider
  • Anhaltestab
  • Klappspaten
  • Klapptritt
  • Flaggensatz
  • Handmegaphon
  • Feuerlöscher
  • Werkzeugkasten Feuerwehr
  • Gleitschutzketten

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an das Team der BS Zeven für den sehr netten und kooperativen Fototermin.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Dachbalkensystem FG Hänsch DBS 4000
  • Kreuzungsblitzer Standby KB2 HT-1, bestehend aus:
    • 2 LED-Kennleuchten Standby BL 52
    • 4 LED-Kennleuchten Standby BL 88
  • Dachbalkensystem FG Hänsch DBS 4000 mit Heckwarneinrichtung
  • 2 Druckkammerlautsprecher Hänsch DKL 604 mit Tonfolgenanlage 614/624 im Kühlergrill
  • LED-Kennleuchte auf Lichtmast, Typ Dualcolor auf rot/grün umschaltbar (rot-Einsatzleitung, grün-Abschnittsleitung)
Besatzung 1/3 Leistung 120 kW / 163 PS / 161 hp
Hubraum (cm³) 2.143 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 4.100
Tags
Eingestellt am 11.10.2021 Hinzugefügt von grisu_hb
Aufrufe 1171

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Rotenburg/Wümme (ROW, BRV)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Rotenburg/Wümme (ROW, BRV) ›