Einsatzfahrzeug: Heros Hof 32/43

Heros Hof 32/43
  • Heros Hof 32/43

Einsatzfahrzeug-ID: V174603 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Heros Hof 32/43 Kennzeichen THW-91048
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernHochfranken
Wache THW OV Hof/Saale Zuständige Leitstelle Leitstelle Hochfranken (HO, WUN)
Obergruppe SEG/KatS Organisation Technisches Hilfswerk (THW)
Klassifizierung Lastkraftwagen Ladebordwand Hersteller Mercedes-Benz
Modell Arocs 1830 A Auf-/Ausbauhersteller EMPL
Baujahr 2020 Erstzulassung 2020
Indienststellung 2020 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Lastkraftwagen mit Ladebordwand (LKW LbW) des Technischen Hilfswerk, stationiert beim Ortsverband Hof.

Der LKW ist der Fachgruppe Elektroversorgung zugeordnet.

Das Empl Fahrzeugwerk Deutschland GmbH wird mindestes 110 Einheiten (+110 Optionen) des neuen LKW LbW an die Ortsverbände übergeben, die Fahrzeuge werden für verschiedene Fachgruppen genutzt.

Das Fahrzeug hat einen 220 kW / 299 PS starken Mercedes-Benz 6-Zylinder-Reihendieselmotor, Typ OM 916, mit 7,7 Liter Hubraum. Das Gesamtgewicht beträgt 18 Tonnen, das Zuggesamtgewicht liegt bei 40 Tonnen. Die Seitenwände lassen sich öffnen und am Heck befindet sich eine Ladebordwand vom Typ DHOLLANDIA mit einer max. Traglast von 2.000 kg.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Arocs 1830 A
  • Motorleistung: 220 kW bei 1.800 1/min (6-Zylinder Reihen-Dieselmotor, Euro 6)
  • Antrieb: Allrad
  • Hubraum: 7.698 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 18.000 kg
  • Zulässige Anhängerlast: 24.000 kg
  • Zulässige Anhängerlast bei SDAH/SANH: 18.000 kg
  • Zuggesamtgewicht: 40.000 kg
  • Leergewicht: 10.220 kg
  • Achslast vorn / hinten: 7.500 / 11.500 kg
  • Länge: 7.950 mm
  • Breite: 2.550 mm
  • Höhe: 3.500 mm
  • Radstand: 4.200 mm

Aufbau: Empl Fahrzeugwerk Deutschland GmbH

Ladebordwand:

  • Typ DHOLLANDIA
  • Traglast 2.000 kg

Ausstattung u.a.:

  • 2 Arbeitsscheinwerfer oberhalb der Ladebordwand
  • 2 Rückwärtsscheinwerfer an den Außenspiegel
  • Abbiegeassitent
  • Rückfahrkamera
  • Zwillingsbereifung auf der Hinterachse

Leider keine weiteren Angaben zu Ausstattung usw. vorhanden, jedoch über das Korrekturformular willkommen.

Ausrüster Rauwers GmbH
Sondersignalanlage
  • Warnbalken Federal Signal Rauwers P4000
  • 2 Frontblitzer Federal Signal Nanoled
  • 2 Heckblitzer Hänsch Integro Universalmodul an den Aufbauecken
Besatzung 1/5 Leistung 220 kW / 299 PS / 295 hp
Hubraum (cm³) 7.698 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 18.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 08.10.2021 Hinzugefügt von Helmut Kunert
Aufrufe 6009

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Hochfranken

Alle Einsatzfahrzeuge aus Hochfranken ›