Einsatzfahrzeug: Rotkreuz Lüneburg 41/83-01

Rotkreuz Lüneburg 41/83-01
Rotkreuz Lüneburg 41/83-01
  • Rotkreuz Lüneburg 41/83-01

Einsatzfahrzeug-ID: V174532 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Rotkreuz Lüneburg 41/83-01 Kennzeichen LG-RK 4400
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenLüneburg (LG)
Wache DRK RW Ellringen Zuständige Leitstelle Leitstelle Lüneburg (LG)
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Deutsches Rotes Kreuz (DRK)
Klassifizierung Rettungswagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 519 CDI Auf-/Ausbauhersteller Ambulanz Mobile (Schönebeck)
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Rettungswagen (RTW) des DRK Kreisverbands Lüneburg e.V., stationiert an der RW Ellringen.

Das Fahrzeug verfügt über drei Sitze im Patientenraum, so ist die Betreuung durch Notarzt und Notfallsanitäter stets gegeben, zudem kann ein Auszubildender den Transport am Patienten begleiten.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Sprinter 519 CDI
  • Motorleistung: 140 kW bei 3.800 1/min (6-Zylinder Diesel)
  • Hubraum: 2.987 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 5.000 kg
  • Leergewicht: 4.322 kg
  • Achslast vorne / hinten: 1.850 / 3.500 kg
  • Länge: 6.600 mm
  • Breite: 2.145 mm
  • Höhe: 2.880 mm
  • Radstand: 3.665 mm

Aufbau: Ambulanzmobile Schönebeck, Modell Tigis Europa

Ausstattung u.a.:

  • Digitalfunk
  • 4m Analogfunk
  • Medumat Standard A
  • Corpuls³
  • Accuvac Rescue
  • Notfallrucksack
  • Replantatkoffer
  • Tragestuhl
  • KED-System
  • Schaufeltrage
  • Fahrtrage Ferno
  • Wärmefach für Notfallrucksack
  • Rückfahrkamera
  • LED-Umfeldbeleuchtung
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Integral-Lösung Tigis-Europa an der Front
    • je Seite drei Träger mit insgesamt neun Hochleistungs-LEDs
    • in den Hauben darunter befindet sich je ein Träger mit drei Hochleistungs-LEDs
    • zwei übereinanderliegende Blaulichtstreifen. Der obere beinhaltet Zusatzblitzer mit 12 Hochleistungs-LEDs
  • 2 Frontblitzer Standby BL88-E Bulls Eye
  • 2 Druckkammerlautsprecher
  • Martin-Horn 2298 GM
  • Intersection Lights Standby BL88-E Bulls Eye
  • Integral-Lösung Tigis-Europa am Heck
    • ein Lichtmodul je Seite und ein Modul in der Mitte
    • in den außenliegenden Modulen sind je Seite ein Träger mit insgesamt neun Hochleistungs-LEDs und Blinklicht-LEDs integriert
    • mittig befinden sich zwei gelbe Sputnik-LEDs zur rückwärtigen Absicherung und zwei blaue Sputnik-LEDs
Besatzung 1/1 Leistung 140 kW / 190 PS / 188 hp
Hubraum (cm³) 2.987 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 5.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 01.10.2021 Hinzugefügt von Lars Kocherscheid-Dahm
Aufrufe 1411

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Lüneburg (LG)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Lüneburg (LG) ›