Einsatzfahrzeug: Hägglunds NLWKN Norden-Norddeich

Hägglunds NLWKN Norden-Norddeich
Hägglunds NLWKN Norden-Norddeich
  • Hägglunds NLWKN Norden-Norddeich

Einsatzfahrzeug-ID: V174328 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Hägglunds NLWKN Norden-Norddeich Kennzeichen AUR-H 1291
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenAurich (AUR, NOR)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle Leitstelle Ostfriesland (AUR, LER, NOR, WTM)
Obergruppe SEG/KatS Organisation Sonstige
Klassifizierung Wechselladerfahrzeug Hersteller Hägglunds AB
Modell BV 206 D Auf-/Ausbauhersteller Atlas
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Hägglund Kettenfahrzeug der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) Norden-Norddeich.

Die insgesamt 14 Hägglunds wurden für den Küstenschutz (Deichverteidigung, Ölwehr) zentral durch den Bund beschafft und an verschiedenen Orten entlang der Küste stationiert. Unterhalten werden die Einsatzmittel durch das Havariekommando in Cuxhaven.

Die Hägglunds sind zweigeteilte Kettenfahrzeuge mit Knickgelenk, was ein präzises Steuern sowohl an Land als auch im Wasser ermöglicht. Der vordere Fahrzeugteil besteht aus einer glasfaserverstärken Fahrerkabine, in der sechs Einsatzkräfte Platz finden. Auf dem hinteren Fahrzeugteil wurde ein Wechselladersystem der Firma Atlas verbaut. Für dieses System stehen mehrere Abrollbehälter zur Verfügung, darunter Mulden (eine mit Ladekran), eine Dickstoffpumpe, eine Vakuumpumpe sowie ein Personencontainer. Dem Bad Doberaner Hägglund steht als zusätzliches Anbaugerät im Frontbereich ein Räumschild zur Verfügung.

Fahrgestell: Hägglunds BV 206 D

Technische Daten:

  • Länge: 6.710 Millimeter
  • Breite: 2.000 Millimeter
  • Höhe: 2.450 Millimeter
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 6.740 Kilogramm
  • Leistung: 100 kW / 136 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 52 km/h
  • Schwimmgeschwindigkeit: 4 km/h
  • Steigfähigkeit: 100% (45°)
  • Getriebe: 4-Gang-Automatik

Aufbau:

  • Hägglunds
  • Atlas

Abrollbehälter:

  • Mulde mit Ladekran (Ladekran verfügt über einen Fassgreifer)
  • 3 Mulden
  • Personencontainer
  • Vakuumpumpe
  • Börger Dickstoffpumpe
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung 1/x Leistung 100 kW / 136 PS / 134 hp
Hubraum (cm³) 2.792 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 6.740
Tags
k.A.
Eingestellt am 21.09.2021 Hinzugefügt von Christoph Stiegler
Aufrufe 1237

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Aurich (AUR, NOR)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Aurich (AUR, NOR) ›