Einsatzfahrzeug: Rotkreuz Hamburg MZF (HH-BW 3302) (a.D.)

Rotkreuz Hamburg MZF (HH-BW 3302) (a.D.)
Rotkreuz Hamburg MZF (HH-BW 3302) (a.D.)
  • Rotkreuz Hamburg MZF (HH-BW 3302) (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V172846 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Rotkreuz Hamburg MZF (HH-BW 3302) (a.D.) Kennzeichen HH-BW 3302
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Hamburg
Wache k.A. Zuständige Leitstelle Leitstelle Hamburg (HH)
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Deutsches Rotes Kreuz (DRK)
Klassifizierung Mehrzweckfahrzeug RD Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 319 BlueTEC Auf-/Ausbauhersteller Fahrtec Systeme
Baujahr 2017 Erstzulassung 2017
Indienststellung 2021 Außerdienststellung 2021
Beschreibung

Mehrzweckfahrzeug (MZF) der DRK Ambulanzdienst Hamburg gGmbH, eingesetzt am Impfzentrum Hamburg.

Das Fahrzeug wurde durch die Firma Fahrtec Systeme GmbH auf einem Mercedes-Benz-Straßenfahrgestell ausgebaut.

Zur Verfügung gestellt wird es über die Firma Haas Vermietung von Sonderfahrzeugen Hamburg, einem Betriebszweig der Hamburger Krankenbeförderungsfirma 292910.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Sprinter 319 BlueTEC
  • Motorleistung: 140 kW bei 3.800 1/min (4-Zylinder-Dieselmotor)
  • Hubraum: 2.987 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
  • zulässiges Gesamtgewicht: 3.500 kg
  • Leergewicht: 2.710 kg
  • Achslast vorne / hinten: 1.650 / 2.240 kg
  • Länge: 5.261 mm
  • Breite: 1.993 mm
  • Höhe: 2.980 mm

Ausbau: Fahrtec Systeme, Neubrandenburg

Ausrüster Standby GmbH
Sondersignalanlage
  • Dachbalkensystem Hänsch DBS 3000 LED mit Powerblitz
  • 4 Intersection Lights Standby BL88 Bulls Eye
  • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik SL
  • 2 Druckkammerlautsprecher Hänsch DKL 604 mit Sondersignal Typ 624
  • Martin-Horn 2298 GM
  • Dachbalkensystem Hänsch DBS 3000 LED mit Rückwarts-Warnsystem, bestehend aus 4 gelben Sputnik SL, am Heck
Besatzung 1/x Leistung 140 kW / 190 PS / 188 hp
Hubraum (cm³) 2.987 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 04.08.2021 Hinzugefügt von Nico Lindner
Aufrufe 10476

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Hamburg

Alle Einsatzfahrzeuge aus Hamburg ›