Einsatzfahrzeug: unbekannt - Sanitätsdienst - KrKw (a.D.)

unbekannt - Sanitätsdienst - KrKw (a.D.)
unbekannt - Sanitätsdienst - KrKw (a.D.)
  • unbekannt - Sanitätsdienst - KrKw (a.D.)
  • unbekannt - Sanitätsdienst - KrKw (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V172757 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname unbekannt - Sanitätsdienst - KrKw (a.D.) Kennzeichen Y-xxx xxx
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BundesbehördenBundeswehr (German Armed Forces)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Bundeswehr
Klassifizierung Krankenkraftwagen (BW) Hersteller Mercedes-Benz
Modell Unimog S 404 Auf-/Ausbauhersteller Behördenausbau
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung Ja, aber Jahr unbekannt
Beschreibung

4-Tragen Krankenkraftwagen MB Unimog der Bundeswehr.

Ab Mitte der 1950er Jahre wurden auf Basis des Mercedes-Benz Unimogs, Bundeswehrbezeichnung Lkw 1,5t gl, knapp 34.000 Fahrzeuge beschafft.

Eine große Zahl von Unimog S wurde mit Festkofferaufbauten eingesetzt. Die Koffer, die eine Einheitsgröße von 3 x 2 x 1,4 m (L X B X H) hatten, wurden in drei Grundtypen gefertigt. Die Allzweckkoffer standen beispielsweise zur Aufnahme von Werkstatt- oder Geschäftszimmer-Ausstattungen zur Verfügung. Mit Rüstsätzen zum Verwundetentransport waren die Kofferaufbauten der Krankenkraftwagen (KrKw) ausgestattet. In der Regel gehörte eine Signalanlage mit Blaulicht auf dem Kofferdach und ein Eberspächer-Turboheizer an der Stirnseite zur Ausstattung. Im Inneren der KrKw-Koffer konnten vier liegende oder zwei liegende und zwei sitzende Verwundete transportiert werden.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Unimog S 404
  • Motorleistung: 60 kW bei 4.800 1/min (6-Zylinder-Vergasermotor M180/II-U
  • Hubraum: 2.195 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 95 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 4.550 kg
  • Leergewicht: 3.045 kg
  • Länge: 4.925 mm
  • Breite: 2.140 mm
  • Höhe: 2.590 mm
  • Radstand: 2.900 mm

Heute im Besitz eines Sammlers in NRW.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Rundumkennleuchte Eisemann RKLE 130
  • Starktonhorn
Besatzung 1/2 Leistung 60 kW / 82 PS / 80 hp
Hubraum (cm³) 2.195 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 4.550
Tags
k.A.
Eingestellt am 01.08.2021 Hinzugefügt von eestii
Aufrufe 4085

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Bundeswehr (German Armed Forces)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Bundeswehr (German Armed Forces) ›