Einsatzfahrzeug: Mechelen - Hulpverleningszone Rivierenland - RTW (a.D.)

Mechelen - Hulpverleningszone Rivierenland - RTW (a.D.)
Mechelen - Hulpverleningszone Rivierenland - RTW (a.D.)
  • Mechelen - Hulpverleningszone Rivierenland - RTW (a.D.)
  • Mechelen - Brandweerzone Rivierenland - RTW (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V171365 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Mechelen - Hulpverleningszone Rivierenland - RTW (a.D.) Kennzeichen 1-JKX-940
Standort Europa (Europe)Belgien (Belgium)Vlaanderen/Flandre (Flämische Region)Antwerpen/Anvers (Provinz Antwerpen)
Wache Hulpverleningszone Rivierenland Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Sonstiger Rettungsdienst
Klassifizierung Krankentransportwagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 416 CDI Auf-/Ausbauhersteller HospiMobil
Baujahr 2004 Erstzulassung 2004
Indienststellung 2017 Außerdienststellung 2020
Beschreibung

Ehemaliger Krankentransportwagen (KTW) der Brandweerzone (Hilfeleistungsbezirk) Rivierenland, stationiert in Mechelen in der Provinz Antwerpen.

Fahrgestell: Mercedes-Benz
Modell: Sprinter 416 CDI
Baujahr: 2004
Ausbau: HospiMobil
Ausserdienststellung:
2020

Eingesetzt wurde das Fahrzeug im Dienst 112 der Provinz Antwerpen und somit auch im öffentlichen Rettungsdienst der Provinz für dringende und nichtdringende Krankentransporte. Das Fahrzeug wurde als zonaler Krankentransportwagen (KTW) eingesetzt und wurde meist durch Kräfte der Brandweer Boom besetzt.

Ausstattung:

  • Umfeldbeleuchtung
  • Ausfahrbare Trittstufe an der Beifahrerseite
  • Verbreiterte Trittstufe am Heck
  • Ladeerhaltung 230 V
  • Navigationsgerät
  • Rückfahrkamera
  • Datenfunk
  • A.S.T.R.I.D. Digitalfunk der belgischen Rettungsdienste

Von diesem Fahrzeugtyp gab es in ganz Belgien nur ein Fahrzeug.

Laufbahn:

  • 2004 - 2013: Deutsches Rotes Kreuz (D)
  • 2014 - 2015: Brandweer Boom
  • 2015 - 2017: Brandweerzone Rivierenland Post Boom
  • 2017 - 2020: Brandweerzone Rivierenland

Durch die Übernahme der Brandweer Boom in die Hulpverlengingszone Rivierenland im Jahre 2015, wurde das Fahrzeug administrativ auf den neuen Betreiber umgemeldet und erhielt in diesem Zuge ein neues Kennzeichen. Bis zu seiner Ummeldung trug das Fahrzeug daher das Kennzeichen: 1-GNX-791

Hulpverleningszone Rivierenland:

Die Hulpverleningszone Rivierenland (Hilfeleistungsbezirk) ist einer von 34 Hilfeleistungsbezirken in Belgien. Die Provinz Antwerpen ist, feuerwehrtechnisch in fünf Zonen unterteilt. Die Feuerwehren der Zone 2 haben sich zu diesem Hilfeleistungsbezirk zusammengeschlossen, welcher unter dem Name Rivierenland läuft. Die Zone deckt insgesamt 19 Gemeinden mit 13 eigenständigen Feuerwehren und 2 Feuer- und Rettungswachen. In diesem Hilfeleistungsbezirk nehmen die Feuerwehren aus Berlaar, Boom, Bornem, Duffel, Heist-op-den-Berg, Hemiksem, Lier, Mechelen, Niel, Nijlen, Putte, Puurs, Rumst, Sint-Amands und Willebroek teil.

-----

Ancienne Ambulance du Service 112 de la Zone de Secours Rivierenland en province d'Anvers sur base d'un Mercedes-Benz Sprinter 416 CDI équipé par HospiMobil.

Ausrüster Rauwers GmbH
Sondersignalanlage

Ab 2015:

  • 4 Doppelblitzkennleuchten Federal Signal Vama Pilot Solaris, zwei devon am Heck
  • 2 Frontblitzer Federal Signal Vama NanoLED - DualColor Blue/White
  • 1 Seitenblitzer Federal Signal Vama MicroLED
  • 1 Seitenblitzer Federal Signal Vama Impaxx IPX3
  • Pressluftanlage Max Martin 2297 GM

Bis 2015:

  • 1 Warnbalken Hella RTKQS
  • 2 Doppelblitzkennleuchten Federal Signal Vama Pilot Solaris, am Heck
  • 2 Frontblitzer Hella BSX Micro
  • Pressluftanlage Max Martin 2297 GM
Besatzung 1/1 Leistung 115 kW / 156 PS / 154 hp
Hubraum (cm³) 2.685 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 4.600
Tags
k.A.
Eingestellt am 19.06.2021 Hinzugefügt von gendarmeke
Aufrufe 7390

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Antwerpen/Anvers (Provinz Antwerpen)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Antwerpen/Anvers (Provinz Antwerpen) ›