Einsatzfahrzeug: Oberriet - FW - Kriessern - MZF - Obi 8 (a.D.)

Oberriet - FW - Kriessern - MZF - Obi 8 (a.D.)
Oberriet - FW - Kriessern - MZF - Obi 8 (a.D.)
  • Oberriet - FW - Kriessern - MZF - Obi 8 (a.D.)
  • Oberriet - FW - Kriessern - MZF - Obi 8 (a.D.)
  • Oberriet - FW - Kriessern - MZF - Obi 8 (a.D.)
  • Oberriet - FW - Kriessern - MZF - Obi 8 (a.D.)
  • Oberriet - FW - Kriessern - MZF - Obi 8 (a.D.)
  • Oberriet - FW - Kriessern - MZF - Obi 8 (a.D.)
  • Oberriet - FW - Kriessern - MZF - Obi 8 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V168887 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Oberriet - FW - Kriessern - MZF - Obi 8 (a.D.) Kennzeichen SG 269235
Standort Europa (Europe)Schweiz (Switzerland)St. Gallen
Wache FW Oberriet Depot Kriessern Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Mehrzweckfahrzeug Hersteller Ford
Modell Ranger Auf-/Ausbauhersteller unbekannt
Baujahr 2002 Erstzulassung 2002
Indienststellung 2002 Außerdienststellung 2020
Beschreibung

Mehrzweckfahrzeug MZF der Feuerwehr Oberriet, stationiert im Depot Kriessern

Fahrgestell: Ford Ranger
Aufbau: unbekannt
Baujahr: 2002

Bis ins Jahr 2020 nutzte die Feuerwehr Oberriet einen Ford Ranger als Mehrzweckfahrzeug (MZF) zum Transport von Personal und Material sowie als Zugfahrzeug für Anhänger. Anfangs war das Fahrzeug als „Obi 4“ im Depot Oberriet stationiert und zuletzt im Depot Kriessern mit dem Rufnamen „Obi 8“. Nach einem technischen Defekt musste der Ford Ranger ausgesondert werden. Ersetzt wurde er durch ein deutlich größeres und geräumigeres MZF auf Basis eines Volkswagen Transporter T6.

Ihren Ford Ranger stellte die Feuerwehr Oberriet im Jahr 2002 in Dienst. Um den Pickup auch zum Personaltransport nutzen zu können besaß er auch eine Doppelkabine. Auf der Ladefläche des Rangers ließ sich ein Schlauchcontainer mit in Buchten gelegten B-Druckschläuchen verladen und am Ladebock hinter der Kabine arretieren. In Kombination mit dem Container konnte das MZF analog zu einem kleinen Schlauchwagen zum Aufbau einer Wasserversorgung über lange Wegestrecke genutzt werden. Als Ergänzung zum Schlauchcontainer zog das MZF dann einen Motorspritzenanhänger, das Schweizer Äquivalent zu einem Tragkraftspritzenanhänger.

Nachfolger:
https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/168915

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken Hella RTK 6-SL mit Blitzkennleuchtenmodulen KL-XR
Besatzung 1/4 Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
k.A.
Eingestellt am 13.03.2021 Hinzugefügt von Christopher Benkert
Aufrufe 6756

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus St. Gallen

Alle Einsatzfahrzeuge aus St. Gallen ›