Einsatzfahrzeug: Florian Magdeburg 13/23-01

Florian Magdeburg 13/23-01
Florian Magdeburg 13/23-01

Einsatzfahrzeug-ID: V168248 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Magdeburg 13/23-01 Kennzeichen MD-FW 1211
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Sachsen-AnhaltMagdeburg (MD)
Wache FF Magdeburg-Prester Zuständige Leitstelle Leitstelle Magdeburg (MD)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGM 18.340 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Schlingmann
Baujahr 2014 Erstzulassung 2014
Indienststellung 2020 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Tanklöschfahrzeug (TLF 4000) der Freiwilligen Feuerwehr Magdeburg-Prester.

Fahrgestell: MAN TGM 18.340 4x4 BB

Technische Daten

  • Leistung: 250 kW / 340 PS bei 2.300 U/min
  • Hubraum: 6.871 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Abmessung (LxBxH): 7.900 x 2.500 x 3.300 mm
  • Leergewicht: 10.100 kg
  • zul. Gesamtgewicht: 18.000 kg
  • tatsächliches Einsatzgewicht: ca. 16.000 kg

Ausbau: Schlingmann (Typ Quadra VA)

Beladung:

  • Druckzumischanlage AutoMix 72 DE 0 – 2.400 l/min an 4 B Abgängen
  • Dachmonitor Schwerschaum/ Wasser Alco (0 – 2.400 l)
  • 4.000 Liter Wassertank
  • 300 Liter Schaummitteltank (Mehrbereichsschaummittel 3%)
  • 200 Liter Schaummitteltank (alkoholbeständiges Schaummittel 1%)
  • Lichtmast 2 x 1.000 Watt
  • 4-teilige Steckleiter
  • 3 x Schlauchbrücke (Holz)
  • Löschlanze
  • Navigationsgerät mit Koordinatenübertragung durch Leitstelle
  • Bodensprühdüsen an Front und vor Heckräder

Geräteraum G1

  • Aufnahme-Auszug für hydraulisches Rettungsgerät (standardmäßig mit leerer Alukiste beladen)
  • 2 Sack Ölbindemittel in Container
  • mobiler Monitor für alkoholbeständigen Schaum/Wasser (oszillierend)
  • Mittelschaumrohr M4
  • 2 x Wathose
  • Tauchpumpe TP 4/1
  • Düsenschlauch mit Zubehör
  • 4 x Schwimmweste
  • Trennschleifer mit Zubehör
  • Rettungssäge
  • Handwerkzeug
  • 1 x Hitzeschutzbekleidung
  • Kiste Vegetationsbrandbekämpfung (2 x D-Druckschlauch a 15 m, 2 x D-Mehrzweckstrahlrohr, C-DCD-Verteiler)
  • Schlauchaufroller
  • Alukiste zum Transport von benutzten Schläuchen o.ä.

Geräteraum G2

  • Tragbarer Stromerzeuger 14 kVA
  • Abgasschlauch für Stromerzeuger
  • 2 x Kabeltrommel 230 V
  • 2 x 1.000 W Scheinwerfer auf Lichtbrücke
  • PowerMoon mit Vorschaltgerät
  • Teleskopstativ (4,5 m Länge)
  • Kübelspritze
  • Container Streusalz
  • Motorkettensäge mit Zubehör
  • Bügelsäge
  • 2 x Schuttmulde
  • 6 x Verkehrsleitkegel
  • 4 x EuroBlitz Verkehrswarnleuchten

Geräteraum G3

  • 2 x Feuerlöscher PG 12
  • 2 x Feuerlöscher K5
  • Hochdrucklöschgerät HiPress
  • Schwerschaumrohr S8
  • Kombi-Schaumrohr M/S4
  • 1 x Zumischer Z8
  • 2 x Zumischer Z4
  • 3 x Ansaugschlauch
  • Kiste Wechselbekleidung (Jogginghosen, Pullover)
  • 3 x Hitzeschutzbekleidung

Geräteraum G4

  • 4 x Atemschutzgerät
  • 4 x Fluchthaube
  • 6 x Atemschutz-Reserveflaschen
  • Hydrantenentleerungspumpe
  • Nageleisen
  • Brechstange
  • Halligan-Tool mit Holzaxt
  • 2 x Feuerwehraxt
  • 2 x C-Hohlstrahlrohr
  • BM-Strahlrohr
  • Stützkrümmer
  • Standrohr
  • Kupplungsschlüssel
  • Schachthaken
  • Schachtdeckelheber
  • Div. Übergangsstücke

Geräteraum G5

  • 6 x B-Druckschlauch
  • 2 x C-Druckschlauch mit Hohlstrahlrohr als Schnellangriff
  • 4 x C-Schlauchtragekorb
  • Ansaugpumpe zum Befüllen der Schaumtanks aus IBC-Behälter, mit Ansauggestänge
  • Ansaugschlauch
  • Verteiler BB-CBC
  • Hygienebord

Geräteraum G6

  • Schlauchtrage mit 5 x C-Druckschlauch
  • Schlauchpaket C mit Hohlstrahlrohr
  • 2 x C-Druckschlauch, davon einer mit Hohlstrahlrohr
  • 8 x B-Druckschlauch
  • Rauchverschluß
  • Bindestricke
  • Mittelschaumpistole
  • 2 x Schaummittelbehälter (je 2 l)
  • 6 x Seilschlauchhalter
  • Füllrohr für Dachbefüllung der Schaummitteltanks
  • Verteiler BB-CBC

Geräteraum GR

  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000
  • 3 x Kupplungsschlüssel
  • Fernbedienung Lichtmast
  • Zweite Sprechstelle Digitalfunkgerät
  • 2 x Druckbegrenzungsventil
  • BBB-A Sammelstück
  • 2 x B-Druckschlauch 5 m
  • Saugkorb
  • Saugschutzkorb
  • Überflurhydrantenschlüssel
  • Div. Übergangsstücke

Mannschaftsraum

  • 2 x Atemschutzgerät
  • 4 x Feuerwehrleine
  • 2 x Fluchthaube
  • 6 x Atemfilter
  • 2 x Motorola HRT Ex-geschützte Handfunkgeräte
  • 4 x Sepura HRT Handsprechfunkgeräte
  • 2 x Handscheinwerfer
  • 7 x Handlampe Adalit L-3000
  • Wärmebildkamera
  • Notfallrucksack
  • 6 x Warnweste
  • Rundschlinge
  • 2 x Schäkel
  • Abschleppseil
  • 2 x Unterlegkeil
  • Bordwerkzeug
  • Krankentrage
  • Rückzugsleine
  • Automatikroller
  • Getränke
  • LED-Einstiegstrittbeleuchtung
  • Sprechstelle zwischen Maschinist und Dachmonitor

Die Feuerwehr Magdeburg beschaffte im Jahr 2014 zwei Tanklöschfahrzeuge TLF 4000 mit Staffelkabine für die beiden Löschzüge der Berufsfeuerwehr. Sie ersetzen ein TLF 16/25 aus dem Jahr 1996 (Löschzug 2 Süd) und ein TLF 20/40-SL aus dem Jahr 2010 (Löschzug 1 Nord). Die baugleichen Fahrzeuge dienten als Zug-TLF in den Löschzügen und wurden in der Regel mit einer Mindestbesatzung von 1/3 Einsatzkräften besetzt. Dies ermöglichte es der Leitstelle, die Fahrzeuge auch autark einzusetzen. Zudem rotieren die Besatzungen dieser TLF im 12 h-Rhythmus zwischen dem Löschzug und den RTW der Berufsfeuerwehr.

Die Entwicklung der Fahrzeuge beruht auf den Erfahrungen mit dem TLF 20/24-SL der Wache Nord. So wurden bei den neuen TLF Gruppenkabinen mit der Bestuhlung 2-2-4 gewählt. Eine weitere Änderung zum Vorgänger ist auch die Erweiterung der Bodensprühdüsen um zwei weitere Düsen je Seite vor der Hinterachse (zu deren Schutz).

Nachdem im Februar 2020 auf der Feuerwache Süd ein neues TLF 4000 in Dienst gestellt wurde, sollte gemäß dem Fahrzeugkonzept der Feuerwehr Magdeburg eine Rotation in die Freiwillige Feuerwehr erfolgen. Zuvor waren jedoch einige Umbauarbeiten notwendig. Zum einen wurden die Aufnahmen für einen PowerMoon eingebaut, zum anderen wurden u.a. andere Ladehalterungen für neu beschaffte Digitalfunktechnik und eine Wärmebildkamera verbaut. Da sich der Umbau einige Zeit verzögerte, profitierte das Fahrzeug jedoch von einigen Neubeschaffungen im Bereich der Ausrüstung. Dadurch wurden viele Gerätschaften komplett neu verlastet, wie z.B. Atemschutzgeräte, Schlauchaufroller, Standrohr, Hohlstrahlrohre, usw. Aber auch eine Wärmebildkamera wurde neu auf dem Fahrzeug verlastet.

Nach erfolgten Umbaumaßnahmen wurde das Fahrzeug im Juli 2020 an die Freiwillige Feuerwehr Magdeburg-Prester übergeben. Dort ersetzte es ein TLF 16/25 aus dem Jahre 1996 ( https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/163314 ). Nach einer Einarbeitungs- und Trainingsphase ging das TLF 4000 dort im September 2020 in Dienst.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Doppelblitz-Kennleuchten Hänsch Nova-S
  • Martin-Horn 2298 GM
  • 2 Frontblitzer Axixtech MS6
  • Heckblitzer Hella WL-LED
  • LED Heckwarnanlage
Besatzung 1/7 Leistung 250 kW / 340 PS / 335 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 18.000
Tags
Eingestellt am 10.02.2021 Hinzugefügt von André Podschun
Aufrufe 15990

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Magdeburg (MD)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Magdeburg (MD) ›