Einsatzfahrzeug: Heros Dillenburg 24/53 (a.D.)

Heros Dillenburg 24/53 (a.D.)
Heros Dillenburg 24/53 (a.D.)
  • Heros Dillenburg 24/53 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V166831 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Heros Dillenburg 24/53 (a.D.) Kennzeichen KS-8074
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)HessenLahn-Dill-Kreis (LDK, WZ)
Wache THW OV Dillenburg Zuständige Leitstelle Leitstelle Lahn-Dill (LDK, WZ)
Obergruppe SEG/KatS Organisation Technisches Hilfswerk (THW)
Klassifizierung Gerätekraftwagen Hersteller Iveco
Modell 90-16 AW Auf-/Ausbauhersteller Kücke
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung Ja, aber Jahr unbekannt
Beschreibung

Gerätekraftwagen GKW II der 2. Bergungsgruppe (B2) des Ortsverbandes Dillenburg.

Der GKW II dient zur Beförderung der Mannschaft und der Ausrüstung der Fachgruppe. Die Ausstattung ist so konzipiert, dass sie die Ausstattung der Bergung ergänzt. Außerdem kann er als Zugfahrzeug für die Anhänger des Ortsverbandes dienen.

Das Fahrzeug wurde in den 80er Jahren als Mannschaftskraftwagen (MKW) für die Bergezüge gebaut um im Laufe der THW Reform erst zum MLW3 danach zum GKW II umgerüstet.

Fahrgestell: Iveco Magirus 90-16 AW
Aufbau: Kücke

Einzelne Verwendungsmöglichkeiten:

1. Transportfahrzeug

  • Aufnahme der Bergungsgruppe einschließlich der persönlichen Ausstattung
  • Transport der Geräte- und Werkzeugausstattung der Bergungsgruppe

2. Zugfahrzeug

  • als Zugfahrzeug für Anhänger bis ca. 12 t zGG


Technische Daten:

  • Fahrgestell: Iveco-Magirus 90-16 AW
  • Leistung: 118 kW / 160 PS
  • Hubraum: 6.086 cm³
  • Leergewicht: 7.125 kg
  • zul. Gesamtgewicht: 9.200 kg
  • Zuladung: 2.075 kg
  • Anhängelast: 9.200 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 93 km/h
  • Abmessung (LxBxH):
  • L: 6.750 mm
  • B:2.500 mm
  • H: 2.990 mm
  • Getriebe 2 x 5 Gang Allrad
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung 1/8 Leistung 118 kW / 160 PS / 158 hp
Hubraum (cm³) 6.128 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 9.200
Tags
k.A.
Eingestellt am 09.12.2020 Hinzugefügt von Jürgen10
Aufrufe 6533

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Lahn-Dill-Kreis (LDK, WZ)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Lahn-Dill-Kreis (LDK, WZ) ›