Einsatzfahrzeug: Florian Hof 01/23-01

Florian Hof 01/23-01
Florian Hof 01/23-01

Einsatzfahrzeug-ID: V16572 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Hof 01/23-01 Kennzeichen HO-F 1231
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernHochfranken
Wache FF Hof Hauptwache Zuständige Leitstelle Leitstelle Hochfranken (HO, WUN)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGM 18.330 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Lentner
Baujahr 2009 Erstzulassung 2009
Indienststellung 2009 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Tanklöschfahrzeug TLF 20/40-SL der Freiwilligen Feuerwehr Hof/Saale auf Basis eines MAN TGM 18.330 4x4 BB mit einem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau durch die Firma Lentner.

Das Fahrzeug wurde 2009 als Ersatz für ein Tanklöschfahrzeug TLF 24/50 auf Mercedes-Benz 1626 AK mit Metz-Aufbau von 1979 beschafft (http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/20147/Florian_Hof_0123-01_aD).

Das Tanklöschfahrzeug wird vor allem für die Wasserversorgung bei Objekten mit schlechter Wasserversorgung und außerhalb geschlossener Ortschaften eingesetzt. Auch wird es häufig in den die Stadt umgebenden Landkreis beordert, da ab der Alarmstufe B 4 ein TLF 20/40-SL beplant ist. Hierdurch ergibt sich ein recht großer Einsatzradius.

Tanklöschfahrzeuge dieser Größenordnung stehen in der weiteren Umgebung auch bei den Feuerwehren:

  • Rehau (ca. 15 km)
  • Naila (ca. 20 km)
  • Selb (ca. 30 km)
  • Plauen (ca. 30 km)
  • Bad Lobenstein (ca. 35 km)
  • Wunsiedel (ca. 50 km)

Abweichend der Norm verfügt das Fahrzeug über einen Löschwasserbehälter mit 6 000 Litern Inhalt, weiterhin wurde ein Frontmonitor verbaut.

Finanziert wurde das Fahrzeug von der Stadt, das Land Bayern steuerte einen Zuschuss bei.

Fahrgestell:

  • MAN TGM 18.330 4x4 BB
  • Motorleistung 240 kW / 326 PS
  • Hubraum 6 871 cm³
  • automatisiertes 12-Gang-Schaltgetriebe
  • Allradantrieb
  • Länge: 7 960 mm
  • Breite: 2 500 mm
  • Höhe: 3 450 mm
  • Radstand: 4 200 mm
  • zulässiges Gesamtgewicht: 18 000 kg
  • Leergewicht: 9 825 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Schleuderketten an der Hinterachse
  • Besatzung 1/2

Aufbau:

  • Josef Lentner GmbH Hohenlinden - TLF 20/40-SL
  • Aufbau aus GFK (hergestellt von der Firma Plastisol) mit 5 Geräteräumen
  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-3 000 (3 000 l/min bei 10 bar)
  • Löschwasserbehälter 6 000 l
  • Schaummittelbehälter Class-A-Foam 200 l
  • Schaummittelbehälter AFFF 500 l
  • Pulverlöschanlage Gloria, 250 kg BC-Pulver
  • Schnellangriff, 50 m DN 25, mit Hohlstrahlrohr AWG-Turbospritze 2235
  • Dachwerfer mit Hohlstrahldüse (bis zu 3.000 l/min)
  • Schaumrohr für Dachwerfer mit Schnellwechselkupplung
  • Frontmonitor Alco 800 l/min
  • Bodensprühdüsen
  • Umfeldbeleuchtung

Sondersignal- und Zusatzanlagen:

  • 2x Doppelblitzkennleuchte Hänsch Nova
  • 2x Frontblitzer Hänsch Sputnik nano
  • 2x LED-Blitzmodule Hella C-LED in den Aufbauecken integriert
  • Presslufthorn Max Martin 2297 GM
  • 2x Zusatzrückfahrscheinwerfer an den Außenspiegeln
  • Rückfahrkamera Waeco
  • Heckwarnsystem (5x Hänsch Sputnik nano)
  • 2x Xenon-Scheinwerfer Hella AS-200-Xenon auf Fahrerhausdach
  • 2x Xenon-Scheinwerfer Hella AS-200-Xenon am Dachwerfer

Beladung:

  • Normbeladung
  • 1x Feuerlöscher, fahrbar, 30 kg CO2
  • 2x Feuerlöscher, Metallbrandpulver, 12 kg
  • 1x Feuerlöscher, 6kg ABC-Pulver
  • 1x Feuerlöscher, 5 kg CO2
  • 2x Multifunktionsleiter
  • tragbarer Wasserwerfer Leader Partner OS
  • Motorsäge Stihl MS 440 mit Zubehör
  • 2x Hohlstrahlrohr C, AWG Turbospritze 2235
  • 1x Hohlstrahlrohr B, AWG Turbospritze 2750

Lackierung:

  • Lackierung in RAL 9010 (Reinweiß)
  • Folienbeklebung in RAL 3024 (Tagesleuchtrot)
  • Beklebung im Hofer Design
  • gelbe Konturmarkierung (3 M)

Lebenslauf:

  • 20. und 21.08.2009: Übernahme und Einweisung bei Lentner
  • 06.11.2009: Indienststellung
  • im August 2010 war das Fahrzeug auf einer Einsatzfahrt in einen Unfall verwickelt
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2x Doppelblitzkennleuchte Hänsch Nova
  • 2x Frontblitzer Hänsch Sputnik nano
  • 2x LED-Blitzmodule Hella C-LED in den Aufbauecken integriert
  • Presslufthorn Max Martin 2297 GM
  • Verkehrswarnanlage Hänsch RWS Sputnik nano
Besatzung 1/2 Leistung 240 kW / 326 PS / 322 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 18.000
Tags
Eingestellt am 01.09.2009 Hinzugefügt von Tim Raml
Aufrufe 33513

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Hochfranken

Alle Einsatzfahrzeuge aus Hochfranken ›