Einsatzfahrzeug: Rotkreuz Lindau 71/02 (a.D.)

Rotkreuz Lindau 71/02 (a.D.)
Rotkreuz Lindau 71/02 (a.D.)
  • Rotkreuz Lindau 71/02 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V16526 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Rotkreuz Lindau 71/02 (a.D.) Kennzeichen LI-RK 792
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernKempten
Wache BRK RW Lindau Zuständige Leitstelle Leitstelle Allgäu (KE, LI, OA, OAL, KF)
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Bayerisches Rotes Kreuz (BRK)
Klassifizierung Rettungswagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 515 CDI Auf-/Ausbauhersteller Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeuge (WAS)
Baujahr 2009 Erstzulassung 2009
Indienststellung 2009 Außerdienststellung 2011
Beschreibung

Ehemaliger Rettungswagen (Bayern-RTW) des BRK Kreisverbandes Lindau. Stationiert war das Fahrzeug an der Rettungswache Lindau.

2004 wurde die erste Generation von einheitlichen Rettungswagen in Bayern in Dienst gestellt. Ziel war es zum einen die Beschaffungskosten zu senken und zum anderen eine leichtere Austauschbarkeit untereinander zu gewährleisten.

Die hier gezeigte 4. Generation gibt es in zwei Varianten:

  • Straßenfahrgestell
  • Allradfahrgestell (hier wird dann ein schmälerer Koffer verbaut)

Im Gegensatz zur Vorgängergeneration werden statt der Hänsch DBS 3000-Balken nun Doppelblitzkennleuchten Hänsch Nova verbaut, die akustische Warnanlage wanderte in den Kühlergrill.

Ein weiterer Unterschied liegt in der Rückkehr zu einem konventionellem 6-Gang-Handschaltgetriebe.

Waren die ersten ausgelieferten Fahrzeuge noch auf einem Mercedes-Benz Sprinter 515 CDI aufgebaut, werden die neueren Fahrzeuge bereits auf mit dem neuen Motor als Sprinter 516 CDI geliefert.

Fahrgestell: Mercedes-Benz Sprinter 515 CDI NCV3

Baujahr: 2009

Technische Daten:
• Leistung: 110 kW / 150 PS
• Hubraum 2.148 cm³
• Radstand 3.665 mm
• Ausbau: Wietmarscher-Ambulanz-Sonderfahrzeuge GmbH (WAS)
• Klimaanlage Fahrerkabine und Patientenraum
• 6 Gang Handschaltung

Aufbau:
• Kofferaufbau ins Sandwich-Bauweise
• Umfeldbeleuchtung links, rechts, hinten (getrennt schaltbar)
• seitliche Schiebetür für Zugang in den Behandlungsraum
• Rückfahrkamera Waeco
• RTW Typ C nach EN 1789
• Konturbeklebung nach ECE-R 104
• zwei Kofferbreiten für Allrad- und Straßenvariante

Medizinische Beladung:
• Notfallrucksack
• Notfallkoffer Verbandsmaterial
• Notfallkoffer Kinder/Baby
• Oxylog 1000 Notfallrespirator auf Drägerplatte
• Lifepak12 EKG/Defibrillator
• Sauerstoffsättigung SpO²
• Weinmann Accuvac Absaugpumpe
• Spritzenpumpe Fresenius
• Verbrennungsset
• Schaufeltrage
• Spineboard
• Stryker Fahrtrage
• Replantatbox
• Tragestuhl
• Luftkammer Bein- und Armschienen
• Vakuum Bein- und Armschienen
• KED-System

Fahrzeug ist in der Regelvorhaltung von April bis Ende Sept. im Dienst

Bis zur Funkrufnamenumstellung im ILS-Bereich Allgäu fuhr dieses Fahrzeug als "Rotkreuz Bayern 72/59"

Das Fahrzeug erlitt am 20.05.2011 bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 96 einen Totalschaden und wurde somit außer Dienst gestellt.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2x FG Hänsch Nova Doppelblitzkennleuchten
  • 2x FG Hänsch Comet Doppelblitzkennleuchten am Heck
  • 2x FG Hänsch Sputnik Pico Frontblitzer
  • 2x FG Hänsch DKL 600 Druckkammerlautsprecher
  • FG Hänsch Typ 620 Sondersignalanlage mit Stadt/Landschaltung und elektronischem Kompressorsignal
Besatzung 1/1 Leistung 110 kW / 150 PS / 148 hp
Hubraum (cm³) 2.148 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 4.600
Tags
Eingestellt am 01.09.2009 Hinzugefügt von Team Hiscopter
Aufrufe 3668

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Kempten

Alle Einsatzfahrzeuge aus Kempten ›