Einsatzfahrzeug: Mercedes-Benz Atego 1530 F - Rosenbauer - DLA(K) 23/12 (L32)

Mercedes-Benz Atego 1530 F - Rosenbauer - DLA(K) 23/12 (L32)
Mercedes-Benz Atego 1530 F - Rosenbauer - DLA(K) 23/12 (L32)
  • Mercedes-Benz Atego 1530 F - Rosenbauer - DLA(K) 23/12 (L32)

Einsatzfahrzeug-ID: V162492 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Mercedes-Benz Atego 1530 F - Rosenbauer - DLA(K) 23/12 (L32) Kennzeichen KA-RB 102
Standort SonstigesLeih-, Messe- und Vorführfahrzeuge
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Leihfahrzeug
Klassifizierung Drehleiter-Korb Hersteller Mercedes-Benz
Modell Atego 1530 F Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2019 Erstzulassung 2019
Indienststellung 2019 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Drehleiter DLA(K) 23/12 der Firma Rosenbauer aus Basis eines Mercedes-Benz MB Atego 1530 F / 47,6 mit feuerwehrtechnischem Auf- und Ausbau durch das Rosenbauerwerk Karlsruhe.

Eingesetzt wird das Fahrzeug als Leihfahrzeug bei Wehren, deren Fahrzeug zur 10-Jahresinspektion oder zu Reparaturen oder Wartungen längere Zeit im Werk ist.

Zum Zeitpunkt der Aufnahme stand das Fahrzeug als Leihdrehleiter bei der Freiwilligen Feuerwehr Münchberg im Landkreis Hof als „Florian Münchberg 30/1“ im Dienst.

Eine Besonderheit ist die Konstellation des Fahrzeugs:
Das Typschild weist als Baujahr 2019 aus. In diesem Jahr wurde vermutlich das Gesamtfahrzeug gefertigt.
Am Aufbau finden sich mehrere Hinweise, dass dieser aus dem Jahr 2014 stammt.
So sind Fahrgestell und Podium aus dem Jahr 2019, während der Leitersatz samt Korb fünf Jahre älter ist. Auch wurde ein Hauptbedienstand in einfacher Ausführung verwendet.

Fahrgestell:

  • Mercedes-Benz Atego 1530 F / 47,6
  • Motorleistung: 220 kW / 299 PS bei 2.200 1/min (6-Zylinder Dieselmotor, Euro 6)
  • Hubraum: 7.698 cm³
  • Automatikgetriebe Allison
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 16.000 kg
  • Achslast vorne: 6.100 kg
  • Achslast hinten: 10.500 kg
  • Länge: 9.750 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.300 mm
  • Radstand: 4.760 mm
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h

Aufbau:

  • Rosenbauer Werk Karlsruhe - DLA(K) 23/12 - L32

Abstützung:

  • 4-fach Waagrecht-Senkrecht-Abstützung
  • Abstützbreite: 2.500 bis 4.850 mm
  • Alle Stützen einzeln und stufenlos ausfahrbar
  • Stützen mit Bodendrucküberwachung

Leiterstuhl:

  • Leiterstuhl mit Niveauregulierung
  • Plattform auf der rechten Seite für Stromerzeuger

Leitersatz:

  • 4-teiliger Leitersatz aus Feinkornstahl und pulverbeschichtet
  • Arbeitshöhe: 32 m, Korbbodenhöhe: 30 m
  • Stromhochführung zum Rettungskorb 24 V / 230 V / 400 V
  • 2x LED-Scheinwerfer am untersten Leiterteil, verstellbar
  • Steigleitung im obersten Leiterteil und im Korbarm aus Aluminiumrohr

Rettungskorb:

  • Rettungskorb mit 360 kg Tragkraft (4 Personen)
  • 4 Zugangsmöglichkeiten, 3 von vorne und 1 von hinten, 3 Einstiege aufrecht begehbar, 1 Zugang mit Leiter als Einstiegshilfe
  • Bedienstand
  • Steckdosen 230 V / 400 V
  • Multifunktionssäule für Wenderohr, Krankentragenhalterung, Scheinwerfer oder ähnliches; Multifunktionssäule komplett entnehmbar
  • Einhängevorrichtung für Abseilgerät

Podium:

  • Podium in Stahlbauweise mit sechs Geräteräumen
  • LED-Umfeldbeleuchtung

Beladung:

  • Halterungen für Normbeladung DLA(K) 23/12
  • Beladung wird je nach Ausstattung der Wehr von der leihenden Wehr gestellt und verlastet

Wir danken der Freiwilligen Feuerwehr Münchberg für die Ermöglichung der Fotos!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2x LED-Kennleuchtenmodul FG Hänsch
  • 2x Frontblitzer Hänsch Sputnik SL
  • Martin-Horn 2298 GM
  • 2x LED-Modul FG Hänsch (am Heck)
Besatzung 1/2 Leistung 220 kW / 299 PS / 295 hp
Hubraum (cm³) 7.698 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 16.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 01.06.2020 Hinzugefügt von Tim Raml
Aufrufe 5413

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Leih-, Messe- und Vorführfahrzeuge

Alle Einsatzfahrzeuge aus Leih-, Messe- und Vorführfahrzeuge ›

Anzeige