Einsatzfahrzeug: Lillers - SDIS 62 - NEF - VLSSSM

Lillers - SDIS 62 - NEF - VLSSSM
Lillers - SDIS 62 - NEF - VLSSSM
  • Lillers - SDIS 62 - NEF - VLSSSM
  • Lillers - SDIS 62 - NEF - VLSSSM

Einsatzfahrzeug-ID: V162329 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Lillers - SDIS 62 - NEF - VLSSSM Kennzeichen BW-341-QQ
Standort Europa (Europe)Frankreich (France)Région Hauts-de-FranceDépartement Pas-de-Calais (62)
Wache SDIS 62 CIS Lillers (RD) Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Notarzteinsatzfahrzeug Hersteller Renault
Modell Kangoo II Auf-/Ausbauhersteller Sanicar
Baujahr 2011 Erstzulassung 2011
Indienststellung 2011 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Véhicule Léger Service de Santé et de Secours Médical (VLSSSM - Notarztfahrzeug; NEF) des Service Départemental d’Incendie et de Secours (SDIS) 62 im Département Pas-de-Calais, stationiert am Centre d'Incendie et de Secours (CIS) Lillers.

Fahrgestell: Renault
Modell:
Kangoo II
Baujahr:
2011
Ausbau:
Sanicar

Eingesetzt wird das Fahrzeug bei medizinischen Notfällen zur Unterstützung einer eingebundenen Mannschaft eines Rettungswagen.

Ausstattung:

  • Absprengsteckdose 230 V
  • ausziehbarer Einbauschrank im Kofferraum
  • Innenraumbeleuchtung des Kofferraums

Beladung:

  • 1 Defibrillator mit Monitoringeinheit Corpuls3
  • 1 Absaugeinheit Weinmann Accuvac Basic
  • 1 Beatmungsgerät mit B6-Sauerstoffflasche
  • 1 B6-Sauerstoffflasche
  • 1 Notfalltasche mit erweiterter Ausstattung
  • 1 Medikamententasche
  • 1 Notfalltasche Intubation
  • 1 Notfalltasche Verbrennung
  • 1 Notfalltasche Pediatrie
  • 1 Kühlbox (für Organ- und Amputattransporte)

Die Véhicule Léger Service de Santé et de Secours Médical, kurz VLSSSM, des Service Départemental d’Incendie et de Secours (SDIS) 62 Pas-de-Calais lassen sich am ehesten mit einem deutschen Notarzteinsatzfahrzeug vergleichen, wobei ihnen aber in den meisten Fällen eines fehlt: Der namensgebende (Not-)arzt. Zur Besatzung eines Véhicule de Secours Médical im SDIS 62 gehört in der Regel nur ein staatlich anerkannter Gesundheits- und Krankenpfleger mit den entsprechenden Zusatzqualifikationen (PSE2, module Santé Publique & module Urgence). Je nach Lage und Verfügbarkeit, kann auch ein Allgemeinmediziner mit Zusatzqualifikationen die Besatzung darstellen. Im Falle wo kein Arzt verfügbar ist, werden durch die Zusatzqualifikationen und durch festgelegte Einsatzprotokolle und Standardeinsatzregeln alle Massnahmen an den Gesundheits- und Krankenpfleger übertragen. Die Beladung eines Véhicule de Secours Médical ist vergleichbar mit der eines französischen Rettungswagen, jedoch um einige Punkte erweitert. So gehört statt eines AED ein EKG mit Defibrillator zur Beladung der Véhicule de Secours Médical des SDIS 62 und auch deutlich umfangreicher bestückte Notfallrucksäcke, welche auf die Befugnisse eines Krankenpflegers angepasst sind.

-----

Véhicule Léger Service de Santé et de Secours Médical (VLSSSMdu Service Départemental d'Incendie et de Secours (SDIS) 62 du Pas-de-Calais basé au CIS Lillers sur base d'un Renault Kangoo II équipé par Sanicar.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken Whelen Centurion
  • 2 Frontblitzer
Besatzung 1/0 Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 23.06.2020 Hinzugefügt von eestii
Aufrufe 725

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Département Pas-de-Calais (62)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Département Pas-de-Calais (62) ›

Anzeige