Einsatzfahrzeug: Wiener Neudorf - FF - DLK 23-12

Wiener Neudorf - FF - DLK 23-12
Wiener Neudorf - FF - DLK 23-12

Einsatzfahrzeug-ID: V161572 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Wiener Neudorf - FF - DLK 23-12 Kennzeichen MD-50 LA
Standort Europa (Europe)Österreich (Austria)NiederösterreichMödling (MD)
Wache FF Wiener Neudorf Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Drehleiter-Korb Hersteller Mercedes-Benz
Modell Econic 1830 L Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 2018 Erstzulassung 2018
Indienststellung 2018 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Drehleiter mit Korb (DLK 23/12) der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf im Bundesland Niederösterreich, Bezirk Mödling.

Fahrgestell: Mercedes-Benz
Modell:
Econic 1830 L
Baujahr:
2018
Ausbau:
Magirus

Eingesetzt wird das Fahrzeug für die Höhen- und Tiefenrettung sowie zur Brandbekämpfung.

Aufbau:

Magirus Brandschutztechnik Ulm GmbH - DLA(K) 23/12 Vario GL CS n.B. (M 32 L-AS) nach EN 14043

Podium:

  • Podium in AluFire AF3-Bauweise mit sieben Geräteräumen
  • New-Body-Structure-Aufbau (NBS) mit Heckkonsole und darin integrierter Verkehrswarnanlage
  • Rückfahrkamera
  • Parksensoner am Heck
  • Umfeldbeleuchtung
  • Verkehrswarnanlage bestehend aus 6 gelben Blitzern Hänsch Sputnik SL

Abstützung:

  • Magirus Vario-Abstützung mit Magirus Abstütz-Sicherheits-System ASS®
  • Abstützbreite: 2.400 mm - 5.200 mm, variabel einstellbar
  • Bodenausgleichsmöglichkeit bis zu 700 mm
  • Alle Abstützungen einzeln variabel ausfahrbar

Leiterstuhl:

  • Leiterstuhl mit Niveauregulierung bis zu 20°
  • Hauptbedienstand mit LCD-Display und Sitzheizung
  • Hauptbedienstand dem Korbsteuerstand bevorrechtigt
  • Lagerungsmöglichkeiten für Stromerzeuger, Wenderohr und Lüfter rechts am Leiterstuhl

Leitersatz:

  • 4-teiliger Leitersatz mit abneigbarem Gelenkteil (Gelenkleiter mit Single Extension Technologie)
  • Leiterlänge: 32 m
  • Aufrichtwinkel: -17° - +75°
  • Auszug über Rotzler-Winde
  • Leiter mit Einzelauszugstechnologie
  • Gelenkteil am obersten Leiterteil mit einer Länge von 4,7 m, bis zu 75° abwinkelbar
  • Hebelast an der Lastöse am untersten Leiterteil: 4.000 kg, Hebelast an der Lastöse an der Leiterspitze: 300 kg
  • 2 LED-Scheinwerfer seitlich am untersten Leiterteil, drehbar
  • Stromhochführung zum Rettungskorb
  • Festverlegte Steigleitung im obersten Leiterteil und Gelenk bis zum Rettungskorb

Rettungskorb:

  • Magirus RC 500
  • Traglast: 500 kg oder 5 Personen
  • Lastöse am Korbboden: 300 kg
  • Korbbedienstand mit LCD-Display
  • 2 Multifunktionssäulen zur Aufnahme von Krankentragenlagerung, etc.
  • LED-Scheinwerfer in Korbfront
  • 2 LEDS-Scheinwerfer seitlich am Korb
  • Selbstschutz Sprühanlage am Rettungskorb

Ausstattung:

  • Schwingungsdämpfung Computer Stabilized CS
  • Schachtrettungsfunktion
  • Leiterauflagensteuerung
  • Memory-Steuerung
  • Safety-Peak für zwei Personen oder 300 kg
  • Sicherungsschaltung für den Leitersatz
  • Magirus SkyBeam, Sicherheitsfunktion zur Erkennung von Gefahrenquellen bei Dunkelheit durch automatische Scheinwerferpositionierung

Ausstattung:

  • Wenderohr (2.500 l/min)
  • Krankentragenhalterung für 270 kg
  • Umfeldbeleuchtung
  • Schleuderketten

Beladung:

  • 2 Atemschutzgeräte
  • Schleifkorbtrage
  • Rollgliss
  • Abseilsystem
  • Wasserwerfer (am Korb montierbar)
  • Tragenhalterung (am Korb montierbar)
  • Überdruckbelüfter (am Korb montierbar)
  • Kettensäge
  • Stromerzeuger (mit Fern- Start/Stopp-Einrichtung)
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Einbaublitzmodule Hänsch M-Flash LED K2
  • 4 Frontblitzer Hänsch Sputnik SL im Kühlergrill
  • 2 Frontblitzer Häönsch Sputnik SL unter den Fahrlichter
  • 1 Frontblitzer Hänsch Sputnik SL im Korbboden
  • 2 Kreuzungsblitzer Hänsch Sputnik Mini
  • 2 Seitenblitzer Hänsch Sputnik SL am Korb
  • Seitenblitzer Hänsch Sputnik SL am Leiterstuhl
  • 3 Heckblitzer Hänsch Sputnik SL
  • 2 Heckblitzer Hänsch Sputnik Mini
  • 1 Verkehrsleitanlage Hänsch RWS bestehend aus 6 Sputnik SL Blitzern
  • Pressluftanlage Max Martin 2298 AM
Besatzung 1/1 Leistung 220 kW / 299 PS / 295 hp
Hubraum (cm³) 7.698 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 18.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 10.05.2020 Hinzugefügt von Keano
Aufrufe 5344

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Mödling (MD)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Mödling (MD) ›