Einsatzfahrzeug: Florian Werk Hoechst - FLB

Florian Werk Hoechst - FLB
Florian Werk Hoechst - FLB
  • Florian Werk Hoechst - FLB

Einsatzfahrzeug-ID: V161451 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Werk Hoechst - FLB Kennzeichen 04501960
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)HessenFrankfurt am Main (F)
Wache WF Infraserv Höchst - Hauptwache Zuständige Leitstelle Leitstelle Frankfurt (F)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Werkfeuerwehr
Klassifizierung Löschboot Hersteller Schiffswerft Mainz-Gustavsburg
Modell k.A. Auf-/Ausbauhersteller k.A.
Baujahr 1961 Erstzulassung 1961
Indienststellung 1962 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Feuerlöschboot (FLB) HOECHST der Werkfeuerwehr Infraserv, Industriepark Werk Höchst, an ihrem Liegeplatz im Werkshafen auf dem Main.

Bauwerft: Schiffswerft und Maschinenfabrik Mainz-Gustavsburg
Baunummer: N-338-33
Europanummer: 04501960

Antrieb: dreiflügeliger Reintjes-Verstell-Propellerantrieb mit 1100 mm Durchmesser
Hauptmaschine:
12 Zylinder-Viertakt-Deutz-Dieselmotor Type SBF 12M 716
Leistung: 313 kW / 425 PS bei 1500 U/min.
Höchstgeschwindigkeit: ca. 18 km/h

Eigenstromversorgung mit 3,9 kW Generator an der Nebenmaschine.

Zwei Alco-Feuerlöschkanonen an Deck, mit einer Durchflußmenge von je 3000 l/min, von einer Hochdruck-Kreiselpumpe der Firma Klein, Schanzlin & Becker, Typ WK 200/3 versorgt.

Länge (LüA): 19,79 m
Breite: 4,71 m
Tiefgang: 1,40 m
Tonnage: 14 t
Verdrängung: 55,3 m³

Besonderheit:
Die HOECHST wurde 1962 von der Farbwerke Hoechst AG als erstes Feuerlöschboot in Hessen in Dienst gestellt und ist bis heute das älteste in Dienst befindliche Löschboot Hessens.

Das Boot ist als Feuerlöschboot gebaut, kann jedoch zum Brechen von nicht zu starkem Eis und zum Verschleppen von Fahrzeugen genutzt werden.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Doppelblitzkennleuchten FG Hänsch Saturn
Besatzung 1/3 Leistung 313 kW / 425 PS / 419 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 14.000
Tags
iph
Eingestellt am 17.04.2020 Hinzugefügt von Kai Mertsch
Aufrufe 7017

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Frankfurt am Main (F)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Frankfurt am Main (F) ›

Anzeige